Unwohlsein eine Woche nach Wespenstich?

6 Antworten

Ich kenne mich damit zwar nicht so aus, aber ich würde mal sagen, eine Woche nach dem Stich kann dein Unwohlsein auch von anderen Dingen kommen. Vielleicht was falsches gegessen oder so. Zur Sicherheit würde ich dir aber empfehlen das nochmal beim Arzt abchecken zu lassen.

ja,das sind die Nebenwirkungen der Tetanusspritze..

"Selten können in den ersten drei Tagen nach der Impfung Allgemeinsymptome wie beispielsweise eine Temperaturerhöhung, Frösteln, Müdigkeit, Muskelschmerzen oder Magen-Darm-Beschwerden auftreten. Solche Impfreaktionen klingen in der Regel nach ein bis drei Tagen wieder ab."

also nichts schlimmes

Das kann natürlich auch sein! Da ich Tetanusimpfungen immer sehr gut vertragen habe, sah ich da keinen Zusammenhang. Sehr guter Hinweis!

Gut möglich, dass sich eine Wundrose entwickelt hat (Erysipel). Lieber zum Arzt, mit einem Antibiotikum bist Du das schnell wieder los.

Vom Erysipel müßte man aber die typischen Hautveränderungen sehen, dazu käme hohes Fieber. Also eher nicht.

@Barbdoc

Meine Mutter hatte sich mal eine Wundrose zugezogen ohne merkliches Fieber. Insofern würde ich dies als Differentialdiagnose keineswegs ausschließen.

@ZiegemitBock

Was ist mit den Hautveränderungen? Die sind bei der FS abgeklungen.

ich vermute mal dich hat eine Biene gestochen, deren Stiche sind schmerzhafter als die von Wespen.

Woher ich das weiß:Recherche

Nebenwirkung von der Salbe?

Vielleicht ne simple Grippe?

Eine Reaktion auf das Gift?

Etc. Etc.

Frag doch deinen Arzt.

Was möchtest Du wissen?