unwohles gefühl, innere unruhe

3 Antworten

ja, auf atem konzentrien. und check mal Deine ernährung, kann sein, dass ein teil ein aufgeregter darm ist. verschwindenwollen kann teil einer depression oder hypersensibilität sein. lg

oke aber ich hoffe nicht das ich irgendwie an depression leide? und ja ich ernähre mich ziemlich schlecht, ich esse unregelmäßig und wenn ich wass esse dann schnell und wenig und irgendwas. Kann es daran liegen? Das wäre mir um einiges lieber als depression.

@fanvonash

ja. wenn die inneren organe nicht gut ernährt werden, fühlt man sich auch leicht von äußeren situationen überfordert. ich denke im prinzip weisst du schon, worauf es ankommt.

@HarmloserName

danke für deine hilfe ich glaub ich versteh langsam was mit mir los ist (:

@fanvonash

mir fiel grad die tage auf, wenn ich billiges fast food esse, brauch ich ein paar stunden mehr schlaf und wache mit kopfschmerzen auf. wenn gesund essen und so, wenig schlaf, fit, stehe gerne auf und hab mehr energie. lg

@HarmloserName

haha ich ess fast kein fast food ich finds irgendwie eklig :D Freut mich für dich (:

Bei mir war das einen tag vor meiner grippe .. bist du vielleicht erkältet ? :)

Nein ich bin kerngesund und ich hab das schon ziemlich oft gehabt (: Ich weiß nicht wie ich es erklären soll es ist wie eine leere in mir und dann ist es ein unangenehmes gefühl. Innere unruhe halt

Unwohles Gefühl/Aufgeregt seit Beziehung mit Mädchen. Warum?

Hallo. Ich treffe mich seit Dezember mit einem Mädchen. Wir haben nach ca. 2 Wochen festgestellt, dass wir uns sehr gut verstehen, sind dann eine Beziehung eingegangen. Wohl zu früh. Nach 2-3 Tagen hatte ich ein permanentes, unwohles Gefühl. War ganze Zeit aufgeregt, kein hunger und konnte einmal nachs sogar nicht schlafen, hatte richtige angstzustände. Sie hatte mich auf ihren Geburtstag eingeladen mit allen Freunden und teils Family, war mir mega unangenehm. Dann hatten wir 1 Woche später gesagt dass wir es doch langsam angehen lassen wollen, haben wir auch. Dann wurds auch besser. Haben uns immer mal wieder getroffen und das unwohle Gefühl wurde weniger. Ich habe sie mittlerweile richtig gut kennen gelernt und sie ist so ein tolles Mädchen. Passt eig wirklich gut zu mir. Jetzt haben wir das Wochenende zusammen verbracht. Es war echt richtig schön. aber am Sonntag morgen kam dieses aufgeregt sein, dieses unwohle Gefühl wieder. Mal mehr, mal weniger. Jetzt ist es immer noch da. Und ich weiß nicht warum mein Körper sich so dagegen wehrt. Sie ist echt hammer und ich habe wirklich Gefühle für sie, sonst würd ich sowas hier nie schreiben.

Zur Info: Dieses scheiß Gefühl hatte ich vor 1 Jahr schon einmal bei einem Mädchen, da hat es aber wirklich nicht gepasst und wir haben die ganze Sache nach 4 Tagen endgültig beendet.

Wisst ihr was ich dagegen tun soll? Ist sie vllt. nicht die richtige? Aber warum denke ich das dann und mein scheiß Körper wehrt sich unbewusst dagegen. Ich verzweifle langsam und sie auch. Wir haben da auch schon viel drüber geredet. Help...

Edit: Man muss dazu sagen, dass wir dieses Wochenende gesagt haben, dass wir es mit ner Beziehung nochmal versuchen, so offiziell.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?