Untersuchung G25 beim Hausarzt?

2 Antworten

Hallo,

die G 25 (Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeit) kannst du nur bei einem Arbeitsmediziner durchführen lassen. 

Einige Hausärzte haben die Befugnis als Arbeitsmediziner tätig zu sein (erkundige dich). Ansonsten bleibt nur der medizinische Dienst.

Die G 25 wird nur untersucht wenn du z. Bsp. Gabelstapler fährst oder mit einem Dienstfahrzeug von A nach B fährst.

Für eine Führerscheinuntersuchung (FeV), welcher außerdem umfangreicher ist, kannst du die augenärztliche Untersuchung beim Augenarzt machen lassen. Die körperliche Untersuchung muss ebenfalls ein Arbeitsmediziner oder ein zugelassener Arzt von der Führerscheinstelle durchführen.

Bei der Führerscheinstelle kannst du außerdem erfragen welcher Arzt in Frage kommt.

Hallo Engelmann

Der G 25 enthält eine allgemeine Untersuchung inklusive der Feststellung der Vorgeschichte. Darüber hinaus findet eine Untersuchung des Hör- und Sehvermögens statt.

Dabei wird in Abhängigkeit von der jeweiligen Tätigkeit das Vorliegen von Mindestvoraussetzungen für die

  • Sehschärfe,

  • das räumliche Sehen,

  • den Farbensinn,

  • das Gesichtsfeld sowie

  • das Dämmerungssehen und die Blendungsempfindlichkeit geprüft.

Regelmäßig findet eine Urinuntersuchung statt, um bestimmte Organfunktionen mit der Gesundheitsstörungen weiter abgeklärt werden können, die für die Beurteilung nach G 25 relevant sind.

Sofern nicht ausdrücklich sehr einfache oder langsame Fahrzeuge, Maschinen oder Arbeitsgeräte betroffen sind, von denen nur eine geringe Gefährdung ausgeht, empfiehlt die BG grundsätzlich, allen Beschäftigten, die Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten durchführen, eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nach G 25 anzubieten.

Sollte darüber hinaus die Feststellung der Eignung für den Unternehmer von besonderer Bedeutung sein, weil sich dies aus der Gefährdungsbeurteilung ergibt, könnte es sinnvoll werden, eine Betriebsvereinbarung abzuschließen, in dem der G 25 als regel - beurteilen zu können.

Nur in unklaren Einzelfällen ist daneben auch eine Blutuntersuchung vorgesehen, mäßig verpflichtend durchzuführende arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung festgeschrieben wird.

http://www.motor-talk.de/forum/schulungspflicht-fuer-alle-lkw-fahrer-ab-2009-t1574459.html?page=7

und das machst du bei einem Arbeitsmediziner

Das Dämmerungssehen und die Blendungsempfindlichkeit wird bei der Führerscheinuntersuchung durchgeführt, nicht bei der G 25. 

Zur G 25 gehört:

Gesundheitsuntersuchung, Sehtest, Farbtafeltest, Phorie/Stereosehen, Urinuntersuchung (bei der Abrechnung kommt die Dokumentation noch dazu + MwSt)

Zur Führerscheinuntersuchung gehört:

Gesundheitsuntersuchung, Sehtest, Farbtafeltest, Phorie/Stereosehen, Perimetrie, Dämmerungssehen mit und ohne Blendung, Urinuntersuchung (bei der Abrechnung ebenfalls die Doku + MwSt)

Was möchtest Du wissen?