Unterschied zwischen Gläsern für Rot- und Weißwein, ist man eine Assi, wenn man die falschen anbietet?

5 Antworten

In anderen Ländern ist die Glaskultur mitunter eine Unterirdische.
So wird bspw. der Hauswein in vielen mediterranen Gebieten häufig in kleinen Trinkgläsern dargeboten. Mache dir keine Sorgen - das war sicher hinsichtlich des Gastes und Weines angemessen.

Wer dich aufgrund deiner Glaswahl derart beöleidigt, ist selber nicht kultiviert.

Noch ein Tipp: Solltest du dir mal neue Weingläser anschaffen wollen, empfehle ich dir ein gutes Universalglas. Damit liegst du immer richtig bei Weiß- und Rot- sowie bei Schaumweinen. Das "Gabriel-Glas" vom schweizer Weinkritiker René Gabriel aus der Gastronomie ist ein sehr Hochwertiges und in der Standardversion eine sinnvolle Anschaffung. https://www.gabriel-glas.com/

Als ob das so schlimm sei... ;)

Rotweingläser haben einen größeren Bauch (Tulpe), Weißweingläser laufen etwas spitzer oben zu (natürlich nicht so spitz wie bei Sektgläser). Portweingläser haben oben eine "Taille", Sektgläser können sowohl als Tulpe, auch als Flöte oder Kelch auftreten...

Am besten du googlest einfach die Bilder.

omg Weißweingläser für Rotwein das versaut das ganze bukett vom 3€ Lambrusco und warscheinlich hast du den vorher noch nicht mal dekantiert und karaffiert.

Rotweingläser sind größer als Weißweingläser.

Aber viele Leute haben nur eine Sorte Weingläser zu Hause

 - (Freunde, Alkohol, Bier)  - (Freunde, Alkohol, Bier)

So wie's aussieht, könnt ihr die Pulle zu Einsneunundneunzig auch aus Zahhnputzgläsern trinken. Iss eh wurscht.

Gruß, earnest

-upps: Zahnputzgläsern

Was möchtest Du wissen?