Unterschied schilddrüsen unter/überfunktion

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ursachen für Überfunktion: Heisse Knoten, Morbus Basedow, Jodexzess, Hashitoxikose (Anfangsstadium von Hashimoto, manchmal auch bei fortgeschrittener Erkrankung)

Ursachen Unterfunktion: meistens Hashimoto Thyreoiditis. Selten Jodmangel (Dt ist lt WHO seit 1994 kein Jodmangelgebiet mehr). Dann gibt es noch eher seltene Erkrankungen, z. B. Thyreoiditis de la Quervain und eine bestimmte Schilddrüsenentzündung, die nach Schwangerschaften auftreten und wieder verschwinden kann. Und natürlich Schilddrüsenentfernung wegen OP;)

Das ist mir auf die Schnelle eingefallen.

Die Symptome kannst Du überall googeln. Ich kann Dir als Tipp mitgeben, dass es keine Schubladen mit typisch Unter- und typisch Überfunktion gibt! Du kannst alle Symptome sowohl bei Über- als auch Unterfunktion haben. So gibt es Untergewichtige mit Unter(!)funktion.

Das kannst Du z.B. auf diese Seite finden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schilddr%C3%BCse

"Funktionsstörungen

Als Über- und Unterfunktion der Schilddrüse wird eine gesteigerte oder verminderte Wirkung der Schilddrüsenhormone auf den Stoffwechsel und die Organe des Körpers bezeichnet. Da Rezeptoren für Schilddrüsenhormone überall im Organismus vorhanden sind, kann es infolge von Funktionsstörungen der Schilddrüse zu Symptomen in fast allen Organsystemen kommen. Häufig sind dabei Störungen, die das Herz-Kreislauf-System, das Nervensystem und die Psyche, den Magen-Darm-Trakt sowie den allgemeinen Stoffwechsel, die Haut, das Muskel- und Skelettsystem sowie die Sexualfunktionen betreffen. Beispielsweise kann eine Überfunktion eine Beschleunigung des Herzschlags (Tachykardie), einen unwillkürlichen Gewichtsverlust, Nervosität und Zittern verursachen. Symptome einer Unterfunktion können ein verlangsamter Herzschlag (Bradykardie), eine Gewichtszunahme, Obstipation und ein Verlust der Libido sein. Eine Unterfunktion kann eine Depression auslösen. Bei Schwangeren kann beim Kind Kretinismus verursacht werden.

Die häufigsten Ursachen einer Hyperthyreose (Überfunktion) sind der Morbus Basedow, die Schilddrüsenautonomie sowie eine erhöhte Zufuhr von Schilddrüsenhormonen von außen in Form von Hormonpräparaten.[11]

Die häufigsten Ursachen einer Hypothyreose (Unterfunktion) sind die Hashimoto-Thyreoiditis sowie Maßnahmen (Operation, Radiojodtherapie, Medikamente), die im Rahmen der Therapie einer Schilddrüsenerkrankung durchgeführt wurden.[11]

Es wird zwischen einer subklinischen (latenten) und manifesten Hyper- und Hypothyreose unterschieden. Bei einer manifesten Funktionsstörung ist die Konzentration der freien Schilddrüsenhormone (fT3 und fT4) erhöht oder erniedrigt. Hingegen ist bei einer subklinischen Funktionsstörung die Konzentration der freien Hormone noch im Normbereich, während die Konzentration des Schilddrüsen stimulierenden Hormons TSH erniedrigt beziehungsweise erhöht ist.[11]

Eine Hyperthyreose ist die häufigste hormonelle Störung bei über zehn Jahre alten Hauskatzen (Feline Hyperthyreose). Fast immer ist eine Schilddrüsenautonomie die Ursache."

danke :)

Was möchtest Du wissen?