Unterschied Krankenschwester / Krankenpflegerin?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die genannten Bezeichnungen sind allesamt richtig. Um auf einer Intensivstation,egal welcher Art, arbeiten zu dürfen, brauchst du nur die normale Ausbildung zur Krankenpflege zu machen. Auf der Intensivstation kannst du nach einigen Jahren Berufserfahrung die zweijährige Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger für Intensiv und Anästhesie machen. Diese ist in manchen Klinikzentren Voraussetzung um dort arbeiten zu dürfen. Der Verdienst hängt von deinem Arbeitgeber (Caritas, privatisierte Klinik etc), dem jeweiligen Tarifvertrag und deiner Lohngruppe (du steigst mit zunehmendem Alter auf an Gehalt) ab.

Die Berufsbezeichnung heißt Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Krankenschwester ist eine alte aber immer noch häufig benutzte Bezeichnung für weibliche Gesundheits- und Krankenpfleger/innen. Die Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in dauert 3 Jahre, anschließend besteht die Möglichkeit einer Weiterbildung zum/zur Fachkrankenpfleger/in, z.B. für Anästhesie und Intensivpflege. 

ist der Job wenigstens gut bezahlt ? bei der Verantwortung die die Leute haben

@nini97

Ich komme nicht aus der Pflege, sondern mache meine Ausbildung im Rettungsdienst. Nein, laut Internet verdienen Gesundheits- und Krankenpfleger ca. 1900 Euro netto im Monat, also wirklich nicht viel. Bei mir ist das nicht anders, hohe Verantwortung und wenig Geld. Wer im Gesundheitswesen viel Geld haben möchte, der muss schon Arzt werden. 

Männliche Bezeichnung von Krankenschwester-Krankenpfleger

Genau das hat die EU vor ein paar Jahren verboten . Weil das ist diskriminierend gegenüber männlichen Krankenschwestern . Seit dem heißen alle - egal ob männlich oder weiblich - Pflegekraft . 

ja genau,Krankenpfleger!

Was möchtest Du wissen?