Was kann ich bei einem Krampf im unterschenkel tun?

5 Antworten

Direkt während des Krampfes das Bein nach vorne strecken und die Zehen zu dir bewegen. Wenn du öfters Krämpfe kriegst, dann öfters lockeres Lauftraining machen und anschließend gute Dehnübungen machen. Und dann ab und zu Magesium als Nahrungsergänzung hilft auch.

Magnesium nehmen, Banane essen. Fürs Erste nicht bewegen und warten, bis der Schmerz nachlässt. Krampf kommt, weil Muskeln sich zusammenziehen und nicht mehr entspannen da Mineralstoffmangel. Wird also wieder passieren, wenn Du Dich nicht richtig ernährst. Tritt oft auf bei Wachstumsschüben, da kommt man oft mit der Ernährung nicht hinterher. 

Hallo Stoner - versuche es mit Magnesium. Magnesium - Tabletten bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. 

Wer stark schwitzt, verliert mit dem Schweiß auch Magnesium. Dies betrifft vor allem viele Leistungssportler - hier besonders im Bereich Ausdauersport - oder Menschen die sich bei hohen Temperaturen körperlich stark belasten. Aber auch entwässernde Medikamente oder Flüssigkeitsverlust durch Krankheiten wie Durchfall können diese Probleme bereiten.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Versuch langsam auf und ab zu gehen. Auch wenn das weh tut! Und morgen musst du dir unbedingt Magnesium kaufen (gibts als Tabletten oder Pulver)

Bein strecken, Fuß anziehen und warten, bis der Schmerz nachlässt.

Was möchtest Du wissen?