Unterleibziehen mitten im Zyklus?

4 Antworten

Durchaus möglich, dass das noch Nachwirkungen fom Eisprung sind. Rein rechnerisch, geht man von einer durchschnittlichen Zyklusdauer von 28 Tagen aus bei welchem der Eisprung genau in der Hälfte der Zeit eintritt, du in 8 Tagen deine Periode bekommen solltest und die Beschwerden seit ca 4 Tagen hast - 8+4=12 Tage, sind annähernd 14 Tage, also die Hälfte der Zeit - könnte das hinkommen. Die Symptome würden auch passen. Manche Eier machen einfach viel mehr Radau als andere. Möglich ist auch, dass die hormonelle Veränderung aufgrund des Absetzens der Pille, daran Schuld ist - der Körper benötigt ja einige Zeit um sich wieder umzustellen. Soweit also kein Grund zur Sorge. Sollten die Beschwerden aber noch länger anhalten, würd ich dir raten zum Arzt zu gehen. Es wäre nämlich auch möglich, dass es sich um erste Anzeichen einer Schwangerschaft handelt, oder die Ursache anderswo zu suchen ist (vielleicht irgendeine Infektion). Wünsch dir alles Gute. Alva

Vielleicht ist es einfach PMS. Das Ziehen könnte auch auf den Eisprung hindeuten. Wegen des Schwindels würde ich bei Gelegenheit die Hausärztin fragen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4menstruelles_Syndrom

Ich habe das auch ab und an. Denke es kommt von den Hormonen, die verändern sich während eines Zykluses ja. Unter Pilleneinnahme fiel das ja weg.

Also nichts womit man unbedingt zum Arzt rennen muss :) Das ist gut... denn arbeitsbedingt habe ich immer sehr wenig Zeit...

@starinnight86

Denke nicht. Es sei denn derSchwindel ist jetzt so schlimm, dass du umkippst oder so.

Kann das sein das du schwanger bist? Rede doch mal mit deinem Frauenarzt darüber....

Was möchtest Du wissen?