Unkraut zwischen den Gehwegplatten

5 Antworten

Kunststofffugenmörtel. Vor 2 Wochen gerade selbst verwendet. Ist nicht billig, aber sieht gut aus und man hat seine Ruhe.

Probiere ich auf jeden Fall bei einer Neu- verlegung aus. Danke erst mal.

DH für die Katze !

@eltenjohn

Wo ist die Katze¿

Diese Pflanzen, die Du meinst, sind sogenannte Wurzel"unkräuter" d.h. Du solltest die ganze Wurzel entfernen, wenn Du das nicht machst, werden sie noch lange austreiben. Wenn alles raus ist, musst Du anschlissend die Fugen "versiegeln". Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten : eine davon ist "Pflasterfugenmörtel" !

Besten Dank für die hilfreichen Hinweise.

Wegbrennen ist nicht von Dauer und geht nicht so schnell wie manche glauben. Im Fachgeschäft gibt es stabile Kratzer, wenn man damit die Wurzeln erwischt hält das ziemlich lange vor. Tipp: Vorher wässern, dann lassen sih die Wurzeln leichter aus dem Erdreich heraus ziehen. Löwenzahn hat allerdings sehr lange Wurzeln und die bekommt man i. d. R. nicht mit raus. Da nutzt auch Kratzen und Flämmen nichts.

Einfach mit einem Brenner das Unkraut killen. Das macht sogar richtig Spaß ;) Oder das ganze Elend mit Kunststofffugenmörtel versiegeln - geht auch.

Zu Verfärbungen an den Steinen oder Abplatzungen kann es dabei nicht kommen?

@chsteiger52

Nein, die Steine halten das aus. Es sind normalerweise entweder Natursteine, Beton oder gebrannte Ziegel, da passiert nichts.

@raubkatze

Vielen Dank.

Hallöchen, wir legen Folie unter den Platten, damit das Unkraut nicht durchkommt! Ansonsten gehts nur mit Brenner!

Was möchtest Du wissen?