Unkraut zwischen den Gehwegplatten

5 Antworten

Wegbrennen ist nicht von Dauer und geht nicht so schnell wie manche glauben. Im Fachgeschäft gibt es stabile Kratzer, wenn man damit die Wurzeln erwischt hält das ziemlich lange vor. Tipp: Vorher wässern, dann lassen sih die Wurzeln leichter aus dem Erdreich heraus ziehen. Löwenzahn hat allerdings sehr lange Wurzeln und die bekommt man i. d. R. nicht mit raus. Da nutzt auch Kratzen und Flämmen nichts.

Diese Pflanzen, die Du meinst, sind sogenannte Wurzel"unkräuter" d.h. Du solltest die ganze Wurzel entfernen, wenn Du das nicht machst, werden sie noch lange austreiben. Wenn alles raus ist, musst Du anschlissend die Fugen "versiegeln". Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten : eine davon ist "Pflasterfugenmörtel" !

Besten Dank für die hilfreichen Hinweise.

wäre wirklich interessant zu wissen, ich hab das auch immer voll blöd. Ich hab mal von einer Freundin gehört man müsse darunter irgendso ein Netz verlegen, mir ist das aber zu viel arbeit

Das Netz wird unter die Platten gelegt. D.h. schon vor dem Verlegen der Platten gehört das Netz gelegt.

Was soll das Netz aber bewirken?

Einfach mit einem Brenner das Unkraut killen. Das macht sogar richtig Spaß ;) Oder das ganze Elend mit Kunststofffugenmörtel versiegeln - geht auch.

Zu Verfärbungen an den Steinen oder Abplatzungen kann es dabei nicht kommen?

@chsteiger52

Nein, die Steine halten das aus. Es sind normalerweise entweder Natursteine, Beton oder gebrannte Ziegel, da passiert nichts.

@raubkatze

Vielen Dank.

Ich habe da fertigen Fugenmörtel genommen. Ist einfach aufzutragen (mit dem Besen verteilen) sieht gut aus (wie Sand) und ist fest nach 2 Tagen und läßt kein Unkraut und keine Ameisen mehr zu. http://www.mem.de/produkte/gartenbau.html

Von dieser Firma (gibt es im Baumarkt) oder auch andere Marken. Oder eben immer wieder abbrennen mit dem Gasbrenner (preiswert im Baumarkt). Na ja und eben Chemie, aber das will ich nicht so gerne.

Das klingt recht gut - nur müsste ich wahrscheinlich sämtliche Platten nochmals anheben um die Erde aus den Fugen zu bekommen.

@chsteiger52

Ich habe (mit einem Gartenwinkelmesser, oder einfach einen Schraubenziehr) die Fügen etwas ausgekrazt und das dann mit einem Laubsauger weggesaugt.

@Smash

Einfach genial - danke.

Was möchtest Du wissen?