Ungesunde Ernährung? Gesunde Ernährung? Auswirkungen?

5 Antworten

Stimmt es, dass man durch Zucker und Chips und so unausgeglichener
werden kann und hippeliger?

Ja. Nur zwei Beispiele:

Dr. Diana Fishbein, Prof. für Kriminologie,
Universität Baltimore
Lantana State Besserungsanstalt (Florida)
104 Personen, 2 Gruppen

Gruppe ohne raffinierte Kohlenhydrate:
- Deutlich weniger Verhaltensstörungen
- Deutlich weniger Gesetzesbrüche, Disziplinprobleme
- Deutlich weniger Gewalt
-Weniger Angstzuständen
-Weniger Aggressionen
- Bessere Schlafgewohnheiten
- Besseres Aussehen

Stephen J. Schoenthaler, Kriminologe,
1999, Schule in Phoenix Arizona,
6-12 Jahre alte Schüler, 4 Monate

Disziplinarmaßnahmen sanken um nahezu 50%
- Weniger Aggressivität
- Weniger Zerstörungen
- Mehr Respekt vor den Lehrkräften
- Wesentlich kooperativer
- Bessere Konzentration
- Bessere Noten
- Leichte Steigerung des IQ

Verändert eine gesunde Ernährung viel?

Ja. Sie senkt das Risiko für ernährungsbedingte Zivilisationskrankheiten, die heute rund 80% der Krankheiten ausmachen. Je konsequenter, umso geringer das Risiko.

Ungesunde Ernährung: schlechtes Hautbild, nicht so gutes Wohlbefinden und schlechter Schlaf ( da es für einen aber normal ist fällt einem dies nicht auf bzw. erst wenn man mal komplett seine Ernährung umgestellt hat ) , möglicherweise Übergewicht

Gesunde Ernährung: guter Schlaf und man benötigt deshalb auch weniger Schlaf, besseres Wohlbefinden und auch ein gutes Gewissen ;), besseres Hautbild ( nicht immer aber häufig ), je nachdem ob man Sport macht auch bessere Regeneration und besserer Muskelaufbau, häufig seltener krank ( aber auch nicht immer, da jeder Mensch individuell ist )

-> Mit gesunder Ernährung ist nicht kompletter Verzicht auf Süßes und Knabbersachen gemeint, das darf man sich auch mal erlauben aber insgesamt eine gesunde Ernährung 

Hallo! Du hast hier schon viel auch detaillierte Antwort - man sollte halt mit Zucker aufpassen.

Zucker enthält Kohlenhydrate und die sind eben  in ihrer Wirkung und Verwertbarkeit unterschiedlich. 

 Fruchtzucker, Zweifachzucker und Traubenzucker z. B.  enthalten kurzkettige Kohlenhydrate. Nicht die gesündeste Variante, zumindest meistens. 

So enthält Obst zwar kurzkettige Kohlenhydrate , ist aber trotzdem sehr gesund . Wesentlich gesünder sind  in der Regel langkettige Kohlenhydrate, da sie den Körper über längere Zeit mit Energie beliefern können. Hast Du z. B. in Brot oder Nudeln - auch in Kartoffeln. 

Dennoch spielen auch kurzkettige Kohlenhydrate eine wichtige Rolle für den Körper. Sie können nach Anstrengung oder Sport dem Körper schnell wieder Energie geben , wichtig für Leistungssportler. 

Alles Gute.

1 viel  Zucker macht nicht nur hipplieg

sondern kann auch zu Diabetes und anderen Erkrankungen fühlen.zb auch wen du  viel fast food ist.(das ungesunde Fast food wie Pommes Piazza usw)

2 eine gesunde Ernährung  hält dich mit fit und energiegeladen und Gesund aber  auch da kann man mal was süßes essen aber nicht soviel.!

3 Wen du durch   viel Zucker hippileig wirst kann schon eine Erkrankung vorliegen zb eine wo man kein Zucker essen darf und  viel Sport machen muss.

Die haut wird fettiger, man bekommt unreine haut, schuppige, fettige oder pickel-übersähte haut :D
Man fühlt sich müde & träge, schwer & bedrückt, zudem kann man an Verstopfung oder Blähungen leiden.
Gesunde Ernährung lässt dich fit & aktiv, leicht & locker fühlen, hilft der Verdauung und deiner haut , deinen Organen & deiner Stimmung!

Was möchtest Du wissen?