Thrombose spritzen wirklich notwendig?

4 Antworten

Sobald man Körperteile eingeschränkt bewegen kann sind Thrombose spritzen indiziert. Mein Opa, gesund, jeden Tag mehrere Kilometer mit dem Fahrrad gefahren hat ohne Erbschäden einfach eine Thrombose bekommen. Meine Mama hatte sich den Fuß verletzt, lief an Krücken und hat nun auch eine Thrombose. Damit ist nicht zu spaßen. Wende sie an, eine Thrombose ist etwas das dein gesamtes Leben einfach so umschmeißen kann, nur weil manche Ärzte nichts verschreiben oder man selbst unanchtsam oder gegen den Rat arbeitet. Gute Besserung!

na gut, je nach dem was das mrt morgen sagt ob ich die schiene brauche und nicht doch wie vorher ( bevor ich beim Arzt war) "humpeln" eig fast normal laufen kann wird ich ja auch vom Arzt wissen ob ich die weiterhin brauche oder nicht... der stich ist ja noch aushaltbar aber irgendwie brannte das bei mir bestimmt 10 min lang.. danke dir auf jedenfall ! :)

Genau, bitte so einnehmen wie es der Arzt sagt. In vielerlei Hinsicht kann man manchen Therapie Vorschlag vom Arzt hinterfragen, ganz klar. Bei Thrombose würde ich dir einfach raten eine "Ausnahme" zu machen und den Anweisungen des arztes zu folgen :)

Ich würde es machen! Es tut nicht weh und schadet nicht. Und ein gewisses Risiko besteht halt. Bei dir nur ein kleines, aber mach es einfach lieber. Es ist eine Sicherheitsmaßnahme

Edit: Habe nun eine schiene und krücken um das Bein wenig zu beanspruchen, und muss tägl. eine Spritze spritzen, ist das wirklich notwendig? Ich hatte ja keine OP....

Ich kenne auch jemanden der das auf die leichte Schulter genommen hat bzw. hatte . Der ist jetzt nämlich tot

Was möchtest Du wissen?