Unangenehmer Intimgeruch nach der ersten Regelblutung?

5 Antworten

Während der Regelblutung kommt es oft zu Intimgeruch, weil das Menstruationsblut sich halt schnell zersetzt, wenn es nicht mehr in deinem Körper ist.

Das wird durch das Benutzen von Binden noch verstärkt. Du soolltest also, falls du Binden verwendest, diese häufig wechseln.

Außßerdem solltest du natürlich trotz Regelblutung täglich (ggf. auch mehrmals duschen! Benutze dabei auf keinen Fall irgendwelche speziellen Intimwaschlotionen, klares wasser reicht dafür vollkommen. Diese Lotionen sind außerdem nicht gut für den Säuremantel deiner Haut.

Und trage Unterwäsche, die aus Naturmaterialien hergestellt ist, denn alle Kunstfasern verstärken nur noch den unangenhemen Geruch.

Bei  richtiger Anwendung von Tampons tritt der Geruch nicht so stark auf, was das tägliche Duschen aber nicht erspart.

Eigentlich sind das die Mütter, die ihre Töchter in solchen Dingen aufklären sollten! Selbstverständlich muss man sich - nicht nur in dieser Zeit - besonders im Intimbereich pflegen. Dafür gibt es spezille Intimwaschlotionen in der Drogerie. Die musst du ab jetzt regelmässig anwenden.

Öfters waschen? Dann sollte es relativ schnell wieder weggehen.

LG Anuket

lass dir von deiner Mutter richtige Intimhygiene zeigen

Meine Mutter weiß nicht, dass ich meine Tage habe und ich werde es ihr auch nie sagen.

Haha warum

Weil ich mit ihr Streit habe

Hey es klingt jz vielleicht komisch aber Rede trotzdem mit ihr. Sie ist die einzige die dir jetzt zur Seite stehen kann. Glaub mir dass hilft besser als das ganze gute Frage Zeug. ;)

Wasch dich einfach mal!

Was möchtest Du wissen?