Umfrage : warum trinken fast alle Rentner Kaffee mit so viel Milch?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das tun nicht nur ältere Leute, im Grunde wird es einfach daran liegen das 90% der Leute miserablen Kaffee trinken der nur mit Milch und Zucker zu ertragen ist.

DAS glaube ich mittlerweile auch. denn richtig guten, hochwertigen und teuren Kaffee kann man bestens ohne Milch - die ja das Kaffeearoma verfälscht - vertragen

@Torrnado

Die Italiener trinken den ganzen Tag Espresso. Lecker! Bin eine Kaffeetante!

@verreisterNutzer

Allerdings ist deren espresso Geschmackssache, sehr dunkle Röstung eben.

@Torrnado

Kommt immer darauf an, je nach Kaffee kann ein wenig Mascobado schon die Aromen hervor heben. Ich persönlich trinke aber dennoch am liebsten schwarz.

jedesmal fällt mir auf, daß alle massenweise Milch in ihren Kaffee schütten.

das nennt sich "selektive Wahrnehmung". Immer wenn Du einne Rentner siehst, der das macht, fällt dir das auf weil Du es erwartest. Immer wenn Du einen Jugendlichen siehst, der das macht, fällt dir das nicht auf, weil Du darauf nicht achtest, bzw. das nicht "mitzählst".

Bsp. Wenn in einem Café 10 Leute Kaffe trinken und darunter sind 3 Rentner, die viel Milch in den Kaffee schütten triffst Du für Dich die Aussage "alle Renter trinken immer viel Milch im Kaffee". Das unter den anderen 7 Gästen sowohl Rentner sind die kaum Milch in den Kaffee geben als auch jüngere die viel Milch in den Kaffee geben, ignorierst Du.

Du suchst unbewusst nach einer Bestätigung Deiner Erwartenshaltung.

Alex

das was Du behauptest, ist anmaßend und falsch ! ich verkehre täglich in Cafes. seit etlichen Jahren und weil ich mich schon immer für das Handeln meiner Mitmenschen interesse, beobachte ich auch dessen verhalten im Cafe. und das definitiv fast alle Rentner ungewöhnlich viel Milch dazu konsumieren ist Fakt. das haben mir auch etliche von meinen Freunden und Bekannten bestätigt. denen ist das auch schon aufgefallen. !!!!!!!!

@Torrnado
das was Du behauptest, ist anmaßend und falsch !

Junge, komm wieder runter. Ich wollte Dich nicht beleidigen sondern dir nur erklären, warum die Aussage "fast alle Rentner trinken Kaffee mit viel Milch" falsch ist. Die paar Rentner, die Du "beobachtet" hast sind mitnichten "fast alle".

@Torrnado

das haben mir auch etliche von meinen Freunden und Bekannten bestätigt. denen ist das auch schon aufgefallen. !!!!!!!!

genau.

Das ist ein Klischee! Meine Großtante von 83 Jahren trinkt und kocht Kaffee, der so stark ist, dass auch viel jüngere mitunter regelrecht vom Stuhl fliegen...!

Oft aber schmeckt Kaffee ohne Milch mitunter so bitter, dass er nur mit Milch genießbar ist. Ich persönlich trinke ihn fast immer schwarz, außer er ist irgendein komischer Instantkaffee, der nur mit Milch halbwegs schmeckt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich glaube, dass deine Erkenntnis, dass es vorwiegend Rentner so halten, auf einem Vorteil beruht… Grundsätzlich kippen die meisten Menschen, die ich beobachte, irgendwas in ihren Kaffee rein – Milch oder Zucker oder beides.

Ich persönlich nehme beispielsweise Milch, damit ich den Kaffee schneller trinken kann. Bezüglich Zucker habe ich schon mal die These gehört, dass er im Kaffee die Wirkung des Koffeins angeblich verstärken soll oder die Aufnahme beschleunigen – ob das allerdings stimmt weiß ich nicht…

T3Fahrer

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich glaub je älter man wird desto wichtiger ist die Gesundheit einem, und wenn man mehr Milch nimmt ist der Kaffee weniger stark. Kann auch an Blutdruckproblemen liegen.

Mein Opa hat oft zu hohen Blutdruck und deswegen trinkt er Kaffee mit viel Milch damit das nicht zu stark ist.

Guten Morgen! Opa kann mal koffeinfreien Kaffee probieren.Der von !Dallmayr schmeckt mir gut! Grüße

Was möchtest Du wissen?