Übergeben nach OP am Ohr

5 Antworten

Kann es nicht sein, daß es von der Narkose kommt? Mir ist nach Narkose auch immer einige Zeit übel, dagegen hat dann aber immer eine Spritze geholfen, ich weiß aber nicht, welche Narkose das war und auch nicht, was dagegen gespritzt wurde, ist schon einige Zeit seither vergangen. Verlangt von der Schwester, daß sie sich kümmert, um Deiner Schwester Erleichterung zu verschaffen. Übelkeit und Erbrechen nach einer OP ist toll belastend. Gute Besserung für Deine kleine Schwester.

Eine schwester meinte es könnte von der Narkose kommen, jedoch war das vor 5 stunden. Meiner schwester wurde garnichts gespritzt. Sie durfte auch eine weile nichts trinken und durch das ständige übergeben kann sie auch keine flüssigkeit zu sich nehmen.

Danke.

@LeBiscuit

Verlangt nach dem zuständigen Arzt, laßt Euch nicht von einer Krankenschwester abwimmeln. Es kann unmöglich sein, daß Deine kleine Schwester stundenlang bricht !

Manche vertragen die Narkose schlecht. Mach dir mal nicht zuviele Sorgen, viele übergeben sich heftig nach der OP. Den Vater ist bei ihr und sie ist im Krankenhaus. Du und deine Mutter solltet darauf vertrauen, dass alles für die getan wird. Wenn es etwas ernstes wäre, dann wäre die längst wieder im Op oder auf der Intensivstation.

Aber wie lange kann das dauern bis man sich besser fühlt? Ich hatte noch nie eine OP aber meine ma meinte nach 5 stunden sollte man sich besser fühlen, jedoch geht's meine schwester immer noch nicht besser und es schaut einfach kein arzt nach ihr.

@LeBiscuit

Ich bin mir sicher, dass sich deine Schwester erholen wird. Klar macht man sich Gedanken, aber jeder Mensch reagiert anders. Manche haben keine Nachwirkungen andere leiden bis zu 2 Tagen darunter. Dein Vater wird euch sicher gleich informieren. Du und deine Mum solltet euch nicht zuviele Sorgen machen, obwohl ich es verstehen kann.

Das kann von der Narkose sein, dann wäre es normal.

hatte sie eine vollnakose? ich glaub das kann auch davon kommen und sie wird wahrscheinlich extrem aufgewühlt sein, das kann alles zusammen kommen und zu bauchweh, übelkeit usw führen. aber was ich sehr brutal finde, dass der arzt nach einer op keine zeit für sie hätte..

Ja, hatte sie. Die Op hat auch ca. 90 minuten gedauert.

Finde ich auch krass. Ein pfleger meinte sie würden einen arzt schicken jedoch war das auch ca. vor 'ner stunde.

Oft muss man sich nach einer Narkose übergeben, wenn man sich am Anfang dagegen "gewehrt" hat einzuschlafen...

Was möchtest Du wissen?