Übergeben nach Alkoholkonsum. Was tun

4 Antworten

Durch das "Saufen" dehydriert Dein Körper und verliert auch wichtige Mineralstoffe... Trinke in kleinen Schlücken (Du solltest Dich zwingen, wenn's nicht anders geht) - und knabber an ner Essiggurke (für die Mineralstoffe) bzw. an 'nem Matjes oder so rum. Hört sich in Deinem Zustand vielleicht eklig an, aber damit wird's Dir wieder besser gehen^^

Salzstangen/Laugengebäck und Cola oder andere leicht zuckerhaltige Getränke heißt die Therapie. Du mußt versuchen damit deinen Elektrolythaushalt wieder in den Standratzustand zu versetzen. Aber bitte in Maßen, nicht in Massen, sonst wird dir vielleicht wieder schlecht.

Die Übelkeit und das Erbrechen ist eine Vergiftungserscheinung. Alkohol dehydriert deinen Körper (d.h. entzieht Wasser), indem er deinem Organismus suggeriert, du hättest viel zu viel Flüssigkeit zu dir genommen. Dein Körper scheidet dann Wasser aus (man muss häufiger aufs Klo, schwitzt vermehrt) und steigert gleichzeitig deinen Durst, was u.U. zu mehr Alkoholkonsum führt und dich noch mehr dehydriert. Das macht deinen Verdauungsapparat hochempfindlich.

Die effizienteste Methode ist nun, sehr vorsichtig und langsam Wasser zu dir zu nehmen. Bestenfalls sollte es Körpertemperatur haben; geh nach Gefühl. Erst wenn du dich wieder etwas besser fühlst (also dein Körper die Flüssigkeit aufgenommen hat) solltest du daran denken, den Mineralhaushalt deines Körpers wieder aufzufüllen, der durch den Alkohol vermindert wurde. Alles, was du zu dir nimmst, sollte gut verdaulich sein. Das bedeutet: Wenig Fett, wenig Ballaststoffe - nichts, was schwer im Magen liegt. Und du musst darauf achten, heute insgesamt genug zu trinken.

Du musst dich zwingen viel zutrinken , sehr viel Wasser , du wirst eine leichte Alkohol Vergiftung haben

Aber nur langsam! Sonst übergibt man sich sofort wieder. Den Magen überfordern so große Mengen an Flüssigkeit nach einer Vergiftung.

Was möchtest Du wissen?