Übelkeit, Schwindel, Bauchschmerzen, Unterleibsschmerzen und anderes? Was kann das sein?

5 Antworten

Zum Arzt. Allerdings sollte man ja auch Alkohol meiden, wenn man Medikamente nehmen muss.

Naja ich habe drei Tage nach dem Antiobiotikum was getrunken... also wenn es wirklich daher kommt... werde ich nie wieder was trinken... Momentan vertrage ich eh keinen Alkohol dann gehts nämlich sofort los mit der Übelkeit und so

Naja hatte auch vor gut nem Jahr nen komischen Ausschlag (dh. zwei Punkte) weiss net ob die da was mit zu tun hatten... Hatten den Ärzten das auch gesagt, die sagten nein hätte nichts damit zu tun... könnte nicht. Arzt hatte die auch untersucht und meinte nur die gehen wieder weg. Nun läuft noch ne Blutuntersuchung auf Borreliose. (Wobei mir gesagt wurde das würde man so gar net im Blut sehen?! Naja aber der Arzt meint ja...) Naja ich weiss nicht mehr weiter, wenn da auch nichts rauskommt.... Vielleicht hat ja noch irgendwer ne idee... das kann doch net ewig so weitergehen....Habe auch seit langem Rückenprobleme... Naja teilweise schmerzen... kann das damit auch zusammenhängen? Sollten man vielleicht lieber zum Schilddrüsenspezialisten?? Also Blutuntersuchung soll laut Bekannten von mir nicht genau sein für sowas... falls da was ist.

ok. was sagst du denn zu der vermutung dass es psychisch ist? hast du viel stress oder sorgen? ich kann nur sagen, ich hatte mal das gleiche wie du. sogar auch angefangen mit erkältung. schwindel (das gefühl umzukippen), druck in der brust, gefühl keine luft zu bekommen, bauchschmerzen (wobei die zum teil durch luft verursacht waren, dann hat lefax gehofen) ... dass sind alles ganz klassiche symtome für zu viel stress und große angst, dass man "was schlimmes" hat. mir wurden auch diverse mittelchen verschrieben die nicht geholfen haben... ich habe dann irgendwann nichts mehr davon genommen. es hat monate genauert bis alles vorbei war. aber es ging vorbei. ich hoffe, dir wirds es auch bald wieder besser gehen!

@lenticularis

danke für die Antwort... also hattest du es auch das es dir von einem Mittel auch schlechter ging? Naja ich habe schon gesagt ich gehe alle wege... möchte mich endlich wieder komplett gut fühlen. Wobei ich so keinen Stress habe aber weiss ja nicht vielleicht trägt man den in sich... klar angst habe ich.. bin ein ägstlicher mensch und habe halt angst was es sein kann. wobei ja eigentlich scho vieles ausgeschlossen ist. Also ich suche mir auf jedenfall auch nen Psychologischen Rat wie das eine KH auch sagte... Aber jetzt noch andere Medikamente einfach so testen??? Naja man fühlt sich da ja wie ein Versuchskaninchen und möchte auch nicht das es mir nochmal so schlecht geht wie bei dem einen Medikament. Naja und diese (meistens Schwindelattacken kommen zu unterschiedl. Momenten... also es kann auf der arbeit sein aber auch zu hauus.. egal ob in ruhe vorm tv oder ob ich durch die stadt lauf

@carina2407

ich kann nicht sagen dass es mir von einem bestimmten medikament schlechter ging, aber es hat nichts geholfen. und da ich mir halt immer erhofft hatte, das es besser würde durch medizin, war das ganze eher kontraproduktiv. - daher würde ich vom medikamente testen abraten. ja, die schwindelanfälle haben mich auch überall mal erwischt und verschieden lange angehalten. - es ist ein anderer schwindel als der den man spürt wenn man sich schnell dreht oder auch morgens seinen kreislauf nicht in fahrt ist oder? viel mehr ist es das gefühl dass alles wankt und man das bewusstsein gleich verliert. so war es bei mir. ....also stress war bei mir auch relativ. ich habe ihn mir selbst gemacht, in meinem kopf (mehrere entscheidungsprobleme im wesentlichen) und dann die angst dass man was schlimmes hat, das hat sich wohl alles gegenseitig aufgeschaukelt. ...aber man sollte den ärzten auf jeden fall vertrauen. wenn die sagen das EKG ist unauffällig, dann hat man wohl auch wirklich nichts am herzen. ... ;)

@lenticularis

hmm--- ja stimmt ekg war auch okay. und ne Röntgenaufnahme von der Lunge auch. Also eigentlich wurde echt viel gemacht. Ich glaube soviel kann man da gar nicht mehr machen?! Naja vielleicht ist es bei mir die Angst vor dem was es ist-.. ich weiss es auch nicht.?! Naja hast schon recht man sollte denen vertrauen.. aber nachdem dieses eine medikament mich voll auf droge gesetzt hat... naja eine droge wo man nichts mehr mitbekommt... und es einem dazu noch heiss und kalt wird im schlimmeren und ich auch dachte nu is ganz aus.. Naja oder kann es sein, dass sich es nur gesteigert hat weil das medikament keine wirkung gezeigt hat und ich mich dadurch noch mehr hochgefahren habe? Naja das war schon ein heftiges medikament. Meinst du so Psychologische Gespräche helfen`?

@carina2407

ja das könnte eben auch sein. also wie gesagt: keine zu großen hoffnungen in medikamente setzen. das war einer meiner großen fehler damals. ... und krass was bei dir alles untersucht wurde! also bei mir wollten sie außer EKG und bauch abtasten nix machen... ..ich war auch nie beim psychologen. ich wollte alleine damit klarkommen. ..möglicherweise wäre es aber mit hilfe schneller gegangen..

@lenticularis

Ich glaube ich werde das mit dem Psychator auf jedenfall probieren. Aber die rTermine sind sehr rar... ich meine wenns wirklich daran liegt... dann will ich schnell wieder gesund werden... weil es echt alles so real ist... Man denkt irgendwie echt jeder Tag wäre der letzte wenn das wieder kommt.

gesteigert jeden zweiten Tag wurde mir teilweise Übel und Schwindelig, hatte dann sogar das Gefühl das mein Herz stehen bleibt und ich keine Luft mehr bekommen würde. Habe mich dann selbst ins Krankenhaus eingeliefert. Die konnten jedoch erst nichts feststellen. Haben es dann auf die Psyche gesetzt und mir Tabletten verschrieben (Paroxetin) Diese habe ich drei Tage genommen und es dadurch nur noch schlimmer... Ich dachte ich würde umkommen... Naja bin dann erst wieder ausm KH. Dann traten plötzlich extreme Bauchschmerzen auf (Man muss dazu sagen dass KH hat eine Magenspiegelung gemacht) vor ca. 2 Wochen. Mir wurde noch schlechter und ich habe mich ins nächste KH eingeliefert. Diese stellten Migräne fest (Kernspint vom Kopf war unauffällig und Nervenbahnen EEG war okay.) Blut wurde ebenfalls auf einige Dinge gecheckt und war okay. Bin dann wieder nach Haus mit Motilitum tropfen die zumindest ein bisschen geholfen haben. Allerdings hatte ich die Überlkeit immer noch und den Schwindel (teilweise auch Kopfdruck)Da es die nächsten Tage nicht aufhörte bin ich wieder hier zum Arzt und dieser hat Blut auf Nieren Leber geprüft usw. (Blutzucker etc.) alles okay. Es wurden zwei Ultraschalls von der Gallenblase gemacht... Nichts wurde dazu gesagt. (dh. einmal war sie halt klein da ich was gegessen hatte). Das ganze ist nun ca. 1 Woche her. Ich habe mittlerweile jeden Tag ca. einmal das Gefühl das ich umkippe und mir wird fast schwarz vor augen und übel und schwindelig. Ich habe die ganze Zeit einen Druck im Hals bzw. Brustkorb. Die Atemnot ist etwas zurückgegangen (warscheinlich lag es auch mit an meiner großen Angst, musste mich erstmal runterfahren)Wenn ich mich hinlege habe ich meistens schmerzen (stechen) im Bauch und im Unterleib. Mein Stuhlgang war normal . Aber momentan bin ich wohl verstopft?! (Urinprobe wurde entnommen / war okay)

Schwangerschaftstest wurde zweimal gemacht vor drei Wochen also im Krankenhaus. Bei den Ärzten bin ich mir nicht sicher. Weiss nicht ob Sie mich beim Arzt darauf geprüft haben also auf Schweinegrippe. Sind das nicht noch andere Symptome? Naja muss fast jeden Tag zwei bis dreimal Niesen.. Habe auch schon an eine Allergie gesagt, aber die Ärzte sagten das hätte nicht so eine Auswirkung. Wobei wir noch schimmel hier haben, der weg gemacht werden muss die Tage... hatte auch überlegt das es mir deshalb so geht.. Naja also die schilddrüse wird momentannoch untersucht... bzw, das Blut auf Schilddrüse.

Achja müde bin ich auch meistens abends mega... und teilweise habe ich das Gefühl das meine Muskeln erschlaffen bzw. einschlafen... ich gucke schon das ich jeden Tagmich viel bewege... damit ich nicht so das Gefühl habe. Was ich noch sagen wollte... ich bin schon zweimal zusammengebrochen einmal vor zwei jahren bei einem praktikum und einmal vor nem guten Jahr morgens... Die Ärzte sagten, da hätte der Kreislauf wohl schlapp gemacht... Naja aber ist auch nichts bei raus gekommen. Ich habe jetzt auch nur noch die Idee noch zum Augenarzt und evtl. zum Orthopäden naja wenn die Bluttests nichts ergeben. (Habe vor einem Monat auch ne andere Sehstärke bekommen (-1,75 vorher -3,75 nun)

ja, und müde war ich auch... ich hab viele tage komplett auf dem sofa verbracht. treibst du sonst viel sport? hast du einen normalen BMI? ach ja und ich habe vom arzt ein heftchen mit entspannungsübungen für den nacken bekommen. das hat auch etwas geholfen (daher könnte der schwindel kommen) ...aber wie gesagt, war ein recht langer prozess

@lenticularis

Also mit dem BMI weiss ich nicht... Ich denke nicht. 1,78 (80 kg) Ich treibe nicht viel sport. Aber habe mir in den letzten Tagen also seit dem es so schlimm war angewöhnt viel zu laufen, da ich ne sitzende Tätigkeit habe. Naja die ersten tage wo es war lag ich viel aufm sofa und bin nach paar minuten eingeschöafen... das prob war auch konnte mich auf nichts konzentrierer... weil ich dachte... rgendwie gleich ists aus... naja dann hab ich einfach geschlafen das ging irgendwie immer..

@carina2407

ok ja das kenn ich. man denkt quasi nur noch ans "überleben"... das ist sehr nervig und möglicherweise kommst du dir dabei auch blöd vor - aber andererseits, du spürst ja die symptome, also da ist doch was! ?!? aber ich hoffe für dich, das du gute ärzte hast denen du vertrauen kannst, und wenn du dann in einigen wochen immer noch lebst, dann wirst du automatisch einsehen, dass du eigentlich kerngesund bist :)

@lenticularis

Naja habe auch schon überlegt... naja die Ärzte haben ja nicht alles untersucht... halt nur das Blut aber sie meinen da sieht man alles. EKG haben das KH und ein Arzt gemacht. Naja jeder etwas von jedem. Da ich bei drei verschiedenen Ärzten dazu noch war.. Naja zwei von denen haben bereits das selbe wie das KH gesagt / also Psychische Behandlung und einer hat nochmals andere Tabletten verschrieben.. sagte mir die wären nicht so heftig und würden sicher wirken.. ich bin mir aber nicht sicher soll ich die nun testen oder nich,... oder die anderen untersuchungen noch machen und noch zum augenarzt?? oder so??

@carina2407

Naja nicht alles.. aber warscheinlich wurde schon genug untersucht...?!

@carina2407

ich find es echt gut, dass du mir diese antwort gegeben hast. Naja ich werde das Medikament auf keinen Fall nehmen.... naja es wird wenn bestimmt eh nur schlimmer dadurch. Ich werde dann wohl eher ´mal versuchen eienn Termin bei so einem Psychologen zu bekommen, wobei das sehr schwer ist. Naja es sind ja nun mittlerweile schon vier wochen vergangen und ich lebe ja noch... aber es wird ja teils schlimmer und ist es auch normal das die bauch und unterleibs schmerzen teils nur im liegen kommen oder kann das auch einbildung sein?

@carina2407

was sind denn das für tabletten? wirken die gegen bestimmte symptome oder sind die eher "für den kopf"? vllt bist du noch in der phase wo du mehr ausprobieren musst. aber du sagt du hast druck in der brust und EKG und röntgen war i.O. das sind ganz starke indizien dafür dass es "nur" die angst ist. weitere untersuchungen würde ich dann machen, wenn es dir wichtig ist das dieses oder jenes noch abgeklärt wird. ansonsten doch eher versuchen innerlich zur ruhe zu kommen, versuchen, dich wieder mehr auf die anderen dinge in deinem leben zu konzentrieren. es braucht zeit. aber es wird sicher wieder besser!

@lenticularis

Ja es sind auch Tabletten für den Kopf. Ich versuche es schon mich auf andere dinge zu konzentrieren.. dh unternehme viel usw. Aber es kommt dennoch... naja ich hoffe nur das es wirklich nicht so lange dauert.. Aber kann denn der Stuhlgang auch davon betroffen sein???Also das man nicht mehr so richtig auf toilette kann... und wenn dann nur mit not und dann noch dazu teils bissl blut... (vielleicht weils net geht) Naja was dazu noch kommt. habe mittlerweile nen brennen wenn ich zur toilette muss in der magengegend.. aber vielleicht rede ich mir auch im kopf immer neue dinge ein?? weiss es nicht... En Arzt sagte zu mir... selbst wenn wir jetzt alles abklären dann würd ich in nen paar monaten wieder kommen und wieder alles abklären wollen. da würde nur nen psychater helfen

@carina2407

wurde dein bauch mal abgeklopft? meiner war immer voll luft. hast du auch durchfall? der erste arzt hat mir lefax gehen die luft verschrieben, der zweite tannalbin gegen den durchfall. beides hat geholfen. die schmerzen bildest du dir nicht ein, sie sind da. die frage ist nur was die ursache ist. sorgen können die verdauung stören, und unterleibschmerzen hab ich dann auch oft

@carina2407

dann würde ich sie nicht nehmen. ja verdauung (s.o.) war bei mir sehr betroffen... oh man das ist ein ganz schönes chaos hier was? naja aber außer uns muss ja keiner durchsteigen ;) ...bei mir das ganze übrigens über mindestens 3 monate (mit aufs und abs)

@carina2407

ok also ich hatte eher durchfall, aber das muss ja nix heißen, jeder reagiert da sicher anders. aber warst du denn mal beim FA? .. und krass das ein arzt dir das so direkt sagt! ..aber wie gesagt, du musst lernen, den ärzten zu vertrauen. - und auch deinem körper. denn wenn es nicht kontinuierlich bergab geht, dann ist es idR wirklich keine schlimme krankheit

@lenticularis

Facharzt für was denn?? Naja ich war beim Neurologen und bei zwei Fachärzten für Innere Medizin , dann beim Allgemeinarzt beim Frauenarzt beim HNO Arzt wegen den Halsschmerzen, beim Chiropraktiker. Hattest du es auch das du irgendwie auf nichts wirklich apetit hattest? Also ich habs irgendwie so dass ich sonst immer ne Liebligsspeise hatte... aber auf einmal hab ich auf nix mehr hunger.. esse zwar notgerungen was... aber es schmeckt irgendwie nich oder schmeckt alles gleich... naja mit dem trinken is auch so ne sache.. habe morgens meistens durst... naja trinke was dann gehen die halsschmerzen irgendwie weg und dann wird mir teilweise auch schlecht vom trinken... (also wasser trink ich da meistens oder tee.... naja alkohol kann ich gar net mehr vertragen, danach gehts mir noch schlechter... und mehr schwindel auch wenns nur ein glas sekt ist und generell so kohlensäure .. irgendwie spinnt mein magen da ... bildet man sich das auch ein?? Also kann es sein dassman sich schon so ne richtig kleine geschichte irgendwo wirklich einbildet??)

@carina2407

mit FA meinte ich frauenarzt. ok da warst du. ja hunger hatte ich auch weniger als sonst, habe in der zeit auch abgenommen.. trinken tue ich oft zu wenig. aber das ist wirklich wichtig. trink viel wasser und tee. und natürlich: versuch dich gesund zu ernähren damit dein körper gut versorgt ist. ... hast du auch immer morgens halsschmerzen und dann gehen sie weg?? das hatte ich auch! undzwar viel länger als den schwindel und die bauchschmerzen... schon verrückt

@lenticularis

hattest du denn davor auch mal irgendwann eine mandelentzündung... weil ich habe schon überlegt.. weil es ist ja doch komisch das es erst seit den vier wochen so ist,... müsste ja eigentlich vorher schon gewesen sein..-- hatte schon überlegt ob die antibiotika die für die mandelentzündung waren irgendwas in meinem körper (nervenmäßig - stress vielleicht ausgelöst haben - naja dazu dann noch später der alkohol und am nächsten tag der kater, den man dann hat... ??? das man denkt es wird velleicht chronisch oder sowas?Weil es nach der Mandelentzündung ja richtig angefangen hat also ne woche danach ... und dann immer schlimmer wurde. mit immer neuen Symptomen. Leichte Halsschmerzen hatte ich so ab und an mal...

@lenticularis

Der Bauch wurde nur mal so abgetastet. Da war er wohl noch weich... mittlerweile habe ich aber das gefühl das er hart ist.. naja die evrdauung war ja auch bis vor ner woche noch normal nun ist sie so... naja wie gesagt ... es kommt immer was dazu.

@carina2407

oh gott es wird langsam schwierig hier durchzusteigen... Und hattest du auch nen Gefühl das deine Brustrippen weh tun??? Das kam auch dazu...

@lenticularis

Woran kann es denn liegen dass man Halsschmerzen hat und die dann wieder gehen? Ist das auch so ne Kopfsache evtl.?

@carina2407

hast du evtl. icq oder soetwas??

@carina2407

tschuldige, war kurz weg. vorsschlag: schreib kurz deine e-mail adresse hier in, dann kopiere ich sie mir und dann löscht du sie wieder. ok?

@carina2407

Könnte es denn auch sein, dass mehrere Dinge reinspielen (Schimmel an der Wand, dann neue Sehstärke von -1,75 auf ,-3,75), dann evtl.. habe nicht mehr soviel zeit gehabt gesundes zu essen... naja dass es mir deshalb teils so schlecht geht (schwindel kopfschmerz) und ich mich dadurch in diese ganze sache reinsteigere.. naja den schimmel machen wir hoffentlich bald weg, montag soll ein maler kommen... ich meine kann ja sein das da einige edinge reinwirken... ich hatte zb auch ne große entscheidung vor ein paar wochen.

@lenticularis

carina2407@gmx.de vielleicht kannst du mir die anderen sachen da noch beantworten.. vielleicht is dann nicht mehr so durcheinander wie hier.

@carina2407

ok habe die adresse. schreibe dir eine mail

@lenticularis

hmm-- danke..

Was möchtest Du wissen?