Übelkeit nach Milch trinken

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entweder ist die Lactose Schuld, möglich wäre auch eine Milcheiweißallergie. Pflanzliche Milchalternativen sind sowieso besser, für dich und die Tiere... also einfach mal verschiedene Sorten probieren, dann wird dir sicher nicht mehr übel. Es gibt Soja-, Hafer-, Reis-, Mandel"milch" u.a., ebenso gibt es pflanzlichen Joghurt und Sahne...

Hallo, ja es kann gut sein, dass du eine Lactose-Intoleranz hast. Grundsätzlich sollten du, bevor du eine Ernährungsumstellung durchführst, mit einer medizinischen Diagnostik (H2-Atemtest) eindeutig die Diagnose Laktose-Intoleranz durch einen Arzt bestätigen lassen. Auch die Betreuung dieser Erkrankungen benötigt eine individuelle spezialisierte Ernährungsfachkraft.

Bei einer Laktose-Intoleranz werden fermentierte Milchprodukte (z.B. Joghurt, Quark, Käse) jedoch meist vertragen. Genauso werden geringe Mengen am Milch (z.B. im Kaffee) meistens auch gut vertragen. Im Lebensmittelhandel gibt es mittlerweile laktosefreie Milchprodukte, die man genau wie normale Milchprodukte einsetzen können.

es hat mir den milchproteinen zu tun, diese sind tierischer natur und deswegen für uns menschen störend..lösung: lass alle mich/produkte weg, sie sind nicht notwendig und ohne sie zu leben ist kein beinbruch...

Bei mir ist es auch so! ich habe es nun mit soja milch probiert. und siehe da meine probleme kamen nicht mehr vor. probiere es eine zeit lang mit soja und wenns nicht hilft am besten zu einem laktose arzt!

Du hast wahrscheinlich eine Laktose- Intoleranz, hab ich auch und mir wird von Milch auch schlecht. Vor allem Kakao oder Kaffee aus Automaten.

Was möchtest Du wissen?