Übelkeit nach dem rauchen. was dagegen tun?

5 Antworten

Die Übelkeit kommt meist vom Magen. Wenn ein Patient zum Arzt kommt wegen Magenproblemen, wird "lustigerweise" zuerst gefragt, ob man raucht.

Deshalb: wenn Du es bleiben lassen kannst, dann hör auf. Ist die Qualmerei die Übelkeit wert? Die Zeiten, als Rauchen als "cool" galt, sind längst passé.

Ich gratuliere Dir aufrichtig zu Deinem Entschluss. Du bist eben kein Rauchertyp!  Für den Magen ist Kamillentee immer gut. 

Mach eine Rollkur. Trink eine große Tasse Tee, dann leg Dich 5 Minuten auf den Rücken, dann links, rechts, auf den Bauch... sodass der Tee überall hingelangt. Es wird schon wieder! 

Hi,

da kann schon etwas frische Luft helfen, etwas Wasser trinken und ein bisschen Ruhe, dann dürfte sich das schon legen.

LG

Sehr vernünftiger Entschluss, gratuliere! Deine Gesundheit wird es dir danken und du sparst viel Geld. Frische Luft hilft vielleicht.

Du merkst selber, dass du Nicotin nicht ab kannst. Lass es bleiben und du wirst dich schlagartig besser fühlen.

Was möchtest Du wissen?