Übelkeit in der 17 ssw

4 Antworten

Das ist normal. Ich hatte so ab der 16. SSW auch noch einmal einen heftigen Schub. Da war ich dann fast eine Woche wie krank und habe mit Tee und Schonkost in meinem Bett gelegen. Danach war es dann aber auch vorbei. Also, wenn es dir ungefähr wie mir ergehen wird, dann musst du dich noch ungefähr eine Woche quälen und dann ist ruhe. 

Viel Glück und Grüße an dein Bauchwunder 

Also ich hatte die übelkeit sogar bis zum schluss.. leider kann man nicht viel dagegen tun du musst rausfinden was dir gut tut. Mir hatte es morgens geholfen wenn ich Obst oder trockenes Toastbrot gegessen habe. Ich hatte auch Vomacur verschrieben bekommen und ich hatte zwar dannach nicht mehr soviel gebrochen aber die Übelkeit war bei mir trotzdem immer da.. probier einfach verschiedene Methoden aus was dir helfen kann,sicher findest du etwas. Ich wünsch dir viel Glück und hoffe das es bei dir nicht mehr ganz solange dauert.☺

Ich bin in der 9 SSW und ich hatte vor 1 Monat auch dieses Problem,hab Tage lang nur gebrochen und konnte fast nichts essen. Aber mittlerweile ist mir nur noch morgens übel dann ess ich Zwieback und es ist weg. Manchmal denk ich sogar das,dass Baby morgens einfach Hunger hat. Also versuch mal gleich nach dem Aufstehen etwas zu essen und wenn es dir dann besser geht esse jeden morgen was. Die ersten Monate sind echt anstrengend für eine Frau aber dafür freust du dich umso mehr auf dein Baby :)

oh nein, das ist leider imme runterschiedlich, viel glück.

Was möchtest Du wissen?