tut die hpv impfung gegen gebärmutterhalskrebs mehr weh als andere?ist die wirklich gefährlich?

5 Antworten

Diese Horrormärchen von angeblichen Todesfällen durch die HPV-Impfung stammen von Impfverweigerern, die Furcht, Unsicherheit und Zweifel schüren wollen, um Ihre verquere und auch gefährliche Weltsicht weiter zu verbreiten. Da ist genau gar nichts dran, und nein, Du wirst nicht daran sterben, keine Angst! :-)

Jedes menschliche Tun hat immer auch die Möglichkeit von unerwünschetn Nebenwirkungen - bei einer Impfung meist, dass es einem kurzfristig schlecht geht; bei der HPV.Impfung scheint Schindel und Übelkeit vorzukommen.

Dennoch überwiegt der Nutzen durch den Schutz bei weitem die Risiken durch die Nebenwirkungen.

Da gerade die deutsche Impfkomission STIKO die HPV-Impfung auch für Jungen empfohlen hat, kann man sich schon mal auf eine neue Welle an Desinformation, Lügenmärchen und Verschwörungstheorien durch die Impfgegner gefasst machen.

--

Die HPV-Impfung soll vor einer Infektion mit mehreren Arten der Humanen Papilom-Viren (HPV) schützen, die Gebärmutterhalskrebs u.a. durch Gewebe-Veränderungen und Genitalwarzen auslösen können.

Daher ist nicht der erste Sex entscheidend, sondern der erste Kontakt mit diesen HP-Viren. Da diese Viren oft (aber eben nicht nur!) beim Sex übertragen werden, wird halt vereinfachend gesagt, dass eine Impfung vor dem ersten Sex am erfolgversprechendsten ist - denn wenn bereits ein Ansteckung mit einem der entsprechenden Virustypen erfolgte, bringt die Impfung gegen diesen einen Virustypen nichts mehr.

Und übrigens: ein Kondom schützt nicht völlig vor einer HPV-Ansteckung!

Auch wenn man vor Abschluss der Impfungen Sex hat, muss man sich ja nicht zwingend mit allen der HPV-Typen, gegen die die Impfung wirken soll, angesteckt haben. Ist oder war es z.B. für beide das "erste Mal", ist die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung gering.

Und selbst wenn man bereits mit einem der HPV-Typen angesteckt ist: dann schützt die Impfung immer noch vor einer zusätzlichen Infektion mit den anderen Typen.

Am besten, bzw. sichersten ist es allerdings, wenn die komplette Impfung bereits vor einer möglichen Ansteckung erfolgt - also am besten noch vor dem ersten Sex. Doch auch danach ist diese Impfung noch sinnvoll.

Studien aus Australien haben bereits einen Rückgang der durch HPV verursachten Genitalwarzen bei geimpften Mädchen nachgewiesen:

Die Impfung von Mädchen und jungen Frauen gegen humane Papillomaviren (HPV), die in Australien auf eine hohe Akzeptanz stößt, hat dort innerhalb kurzer Zeit die Häufigkeit von genitalen Warzen gesenkt. Nach einer Studie im Britischen Ärzteblatt ... profitieren über einen Herdeneffekt auch die nicht geimpften jungen Männer.

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/54122

Diese Impfung (wenn vollständig) kann Dich vor einer Ansteckung mit HP-Viren schützen, nicht vor allen anderen Usrachen von GMH-Krebs. Deshalb sollteman auch mit der Impfung später regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen gehen.

Ich wurde geimpft. Dass die Impfung mehr wehtun soll als andere Impfungen stimmt schon ein bisschen. Das liegt aber daran, dass nicht intravenös sondern intramuskulär geimpft wird. Der Pieks an sich tut aber nicht sonderlich weh, nur mir tat die Stelle noch einen Tag weh, wenn man draufgedrückt hat. Lass dir keine Angst machen, so schlimm ist es nicht.

mir is es pups egal wenn ich starke schmerzen im ar´m danach hab aber wenn das beim piks weh tut kann ich das ned ab

@houhouhou

Ne, der Pieks tut nicht mehr weh als bei anderen Impfungen.

hab die erste Impfung hinter mir, zu der nächsten trau ich mich i-wie nichtmehr. hab netmal den piekser gespürt :p viele sagen halt, man solls/solls net machen. verwirrt mich so sehr, dass ichs nichtmehr weitermach :S

Es ist unterschiedlich. Bei meiner Kollegin war der Schmerz schlimmer als bei mir. Ich fand die Impfung nicht schlimm. Ob es schlimmer ist als die anderen Impfungen . Das weiss ich nicht.

Mein Hausarzt hat mir das auch geraten, meine Frauenärztin riet mir allerdings davon ab.

Sie meinte es wäre ab einem bestimmten Alter nicht mehr sinnvoll, auch wenn man bereits mit mehr als 2 Männern geschlafen hätte, würde diese Impfung nicht mehr so sinnvoll sein, bzw auch gar nicht mehr gezahlt werden.

Ich habs einfach mal gelassen, aber wenn dir dein Arzt dazu rät, er wird schon wissen was er tut. Aber das die Impung schmerzhafter sein soll, kann ich mir nicht vorstellen.

Was möchtest Du wissen?