Tsh zu hoch?

5 Antworten

Hallo,

da bist du an den falschen Arzt geraten, der nur veraltetes Studiumwissen hat. Die aktuelle Obergrenze des TSH-Wertes liegt bei 2,5. Gute Ärzte behandeln bei Symptomen bereits bei einem TSH-Wert von 2,0. Ein zu hoher TSH-Wert deutet auf eine UNTERFUNKTION (nicht auf eine Überfunktion) hin.

Dennoch kann man nur alleine aufgrund des TSH-Wertes keine richtige Diagnose stellen. Zu einer vernünftigen Diagnose gehören die Bestimmung der Blutwerte TSH, fT3, fT4 sowie der Antikörperwerte TPO-AK, TG-AK und TR-AK. Ein Ultraschall muss auch gemacht werden um die Gewebestruktur der Schilddrüse zu bestimmen.

Es sollte unbedingt festgestellt werden, ob die Ursache eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse ist (z. B. Hashimoto), denn danach richtet sich letztendlich eine gute Therapie.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du bei einem guten Endokrinologen einen Termin hast, denn leider ist es sehr schwer, einen guten zu finden.

LG Catlyn

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Geh statt zum Radiologen(denn bestimmte Untersuchungen beim Radiologen sind nicht gut für die Schilddrüse) zu einem Endokrinologen , wenn Du Deine Schilddrüse untersuchen lassen möchtest.Wenn der Termin beim Endokrinologen noch dauert, könntest Du vorher zu einem Internisten gehen und Deine Beschwerden wie Haarausfall mitteilen und Deine Schilddrüse dort untersuchen lassen.

Haarausfall könnte von der Schilddrüse kommen, könnte aber auch andere Ursachen haben, wie z.B. eine Hormonstörung oder ein Nährstoffmangel.

Bei so einem hohen TSH und Haarausfall tippe ich ja eher auf eine Schilddrüsenüberfunktion. Bist Du nervös, schläfst schlecht, morgens hippelig, nachmittags fix und fertig, abgenommen? Dann tippe ich entweder auf Überfunktion oder Hashimoto.

Was ich nicht verstehe, warum Du das L-Thyroxin irgendwann weg gelassen hast. Eine Schilddrüsenerkrankung ist nichts Vorübergehendes wie ein Schnupfen.

Warte entweder auf den Termin beim Nuklearmediziner, der nimmt Blut ab und bestimmt alle SD-Werte. Nur der TSH ist nicht aussagekräftig

oder Du versuchst einen Termin bei einem Endokrinologen zu bekommen. Da wartet man in der Regel aber länger als auf den Termin beim Nuklearmediziner, meine Erfahrung.

Wenn die Wartezeit sehr lange ist, kann jeder Internist alle SD-Werte checken lassen und Dich auch gut einstellen.

lg Lilo

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrung + Ausbildung

Hohes TSH und Schilddrüsenüberfunktion?? Da solltest du nochmal drüber nachdenken.

Der TSH Wert deutet auf eine Schilddrüsenunterfunktion hin, sollte aber erst mit L-Thyroxin behandelt werden, wenn sich merkliche (unerträgliche) Symptome einstellen. Haarausfall gehört nicht dazu.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

du hast recht!

Was möchtest Du wissen?