Trümmerbruch in der Schulter, wie lange dauert die Heilung?

4 Antworten

Hallo Melanie, ich habe einen Trümmerbruch (Humeruskopf) rechts. Mir haben Sie auch eine Platte und 14 Schrauben im Arm. Leider hatte ich schon zwei OP da sich die Schrauben wieder verschoben hatten. Mein Unfall war Anfang September, jetzt komme ich gerade aus der Reha (5Wochen) Es hat mir nicht viel gebracht außer das ich nicht mehr so eine größe Angst habe den Arm zu bewegen. Ich werde vermutlich noch mal in den OP müßen, weil er sich einfach nicht bewegen will..... Ich bin nach ca. drei Monaten wieder Autogefahren, der Vorteil war das ich Automatik habe. Also ich denke es dauert eine super lange Zeit bis man wieder fit ist, die Dr. haben auch bei mir gesagt, das ich viele Tätigkeiten garnicht mehr machen könnte. Bei mir war es auch so das Sie mir ein künstliches Gelenk einsetzen wollten, aber ich war noch zu jung. Vielleicht meldest Du Dich ja mal.... Sonst Alles Gute J.P.

Ebenso würde ich Dir empfehlen, einen guten Naturheiler zusätzlich noch zu nehmen.

Ich bin selber Heilpraktikerin, zwar für Tiere, aber das Grundprinzip ist dasselbe.

Ich behandel mich von Anfang an als Ergänzung zu den schulm. Maßnahmen selber, hätte ich das nicht getan, würde ich sicherlich bei der Schwere der Fraktur nicht so weit sein, wie ich es jetzt bin.

Es lebe die Naturheilkunde!

Die Frage ist allgemein nicht zu beantworten.Der Heilungsprozess ist bei jedem Menschen verschieden und hängt wesentlich vor der Qualität der Operation (Rekonstruktion, Weichteildefekt, Dauer) und möglichen Komplikationen ab. Auch davon. wieweit ein Auftrainieren der Schultermuskulatur stattfindet oder überhaupt möglich ist. Autofahren ist im Anfangsstadium gefährlich, weil eine plötzliche Überbelastung des Gelenks (Bremsen, Stoß, übermäßige Bewegungen) schwerwiegende Folgen hat. Auch im Hinblick auf versicherungstechnische Fragen sollte Dir das Fahren vom behandelnden Arzt ausdrücklich erlaubt werden.
Gute Besserung

Danke für die Antwort. Ja, ich mache täglich Aufbautraining. 3 x bei einer Krankengymnastin und den Rest der Woche trainiere ich mit vorgegebenen Übungen.

Leider kann ich zur OP-Qualität nichts sagen.

Autofahren ist mir absolut untersagt, würd ich auch nie vorher tuen. ICh darf nicht mal eine Kaffeetasse in der Hand halten. Ich halte mich natürlich an alle Vorgaben der Ärzte.

Bei jungen Menschen geht es schneller. Ich habe mir z.B. Ende Aug. am Bein den Aussenknöchel gebrochen,glatter Bruch, bin ca. 8 Wochen an Krücken gegangen. Jetzt kann ich wieder spazieren gehen, aber ab ca. eine Std. zwickt es & beim Treppensteigen noch etwas Schwierigkeiten. Übrigends, bin 70 Jahre! Der Zahn der Zeit,er nagt & nagt! Grins. Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?