Trotz gutem "Stoffwechsel" zunehmen? Geht das?

5 Antworten

Ich selbst kann auch alles essen was ich will und nehme nicht zu. Es ist ein ´´Segen´´ und ´´Fluch´´ zugleich. Ich bin 15 Jahre alt, 1,74 Meter groß und wiege grade mal 55 Kilo. Mir würden 10 Kilo sicher nicht schaden. Sport treibe ich unregelmäßig. Ich gehe mit einem Freund  ca 1x pro Woche joggen. Süßkram esse ich eigentlich immer wenn ich will. Aber ich nehme einfach nicht zu. Ein weiteres Problem ist, dass ich viele der oben genannten Dinge (z.B. Nüsse) mag ich überhaupt nicht.

seit dem ich regelmäßig trainiere habe ich auch einen guten Stoffwechsel, für mich ist zunehmen fast unmöglich ;) Eiweißshake= Quatsch für Anfänger, der hilft erst, wenn du schon gewicht zugenommen hast, an muskeln und du intensiv trainierst, einfach oft trainieren gehen 3x die woche oder 2x Woche und die Muskeln mit niedrigem Gewicht und viel wiederholungen stärken, nach ca 1-2 monaten solltest du dann anfangen können hohoes gewicht aufzulegen 6-10 reps ;) hoffe ich überstürz etz nix

Versuch es mal mit "massgainer"

Es ist sehr schwer zuzunehmen, wenn man praktisch alles essen kann... kenn ich selbst von mir. Wie alt bist du? Normalerweise legt man mit den Jahren etwas an Gewicht zu, habe z.B. vor 5 Jahren auch noch 5 kg weniger gewogen bei gleicher Größe. Bin aber immer noch ein Leichtgewicht. ;)

Gesunde und kalorienreiche Nahrungsmittel sind z.B. Nüsse. Davon kannst du ruhig eine bunte Mischung (Walnüsse, Haselnüsse, Cashews, Mandeln, Paranüsse, ..) täglich essen, ca. 1-2 Handvoll, dazu Trockenobst wie Datteln, Feigen, Pflaumen, Aprikosen, Rosinen, was du so magst. Die sind voller Mineralien und liefern gleichzeitig viele Kalorien. Auch fetthaltige pflanzliche Nahrungsmittel wie Avocado (lecker als Brotaufstrich oder Guacamole oder gefüllt) oder Oliven, Samen und Pflanzenöle sollten mehr Kalorien bringen. Eiweißreich sind Hülsenfrüchte wie Soja, Linsen, Bohnen, Erbsen, Kichererbsen, etc., ist gesünder als zu viele tierische Eiweiße zu essen und damit bekommst du immer noch mehr als genug. Den Shake kannst du dir eigentlich sparen.

Fast Food ist selten gesund (außer vllt. Veggiedöner ;)) und du kannst dir gern mal anschauen, wie das Fleisch, was dazu verwendet wird, meist hergestellt wird. http://albert-schweitzer-stiftung.de/tierschutzinfos/massentierhaltung

wow, wenn ihr doch bloß man diese vegetarische ansicht rauslassen würdet, dann wären eure antwort auch halbwegs gut.

@ExpressVersand

Ist nunmal gesünder weniger tierische Produkte zu essen und man findet genügend kalorienreiche pflanzliche Sachen. Er hat ja nicht gefragt, wie er zunehmen und seine Gesundheit ruinieren kann. Dann hätte ich fettiges Fleisch empfohlen. :P

@Annemaus85

Och komm lass diese Hassreden gegen irgendein Produkt. Alles hat irgendwo seinen Nachteil, solange man lange genug sucht, diese gleich zu verdammen ist totaler Müll.

Nudeln, Müsli, Erdnüsse.. Alles voll mit Gluten und verbunden mit dessen Darminfektiöser Wirkung, welche bis hin zum Krebs führen kann, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Ich klinke mich hier aus. Ihr seid unbelehrbar in euer idealen Art des Lebens.

@ExpressVersand

Ich sagte ja weniger tierische Produkte und nicht keine. Und Spaß verstehst du offenbar auch keinen, dabei geb ich mir schon Mühe mit den Smileys. Ich hab nirgends einem einzigen Produkt den schwarzen Peter zugeschoben..

@Annemaus85

Spass in diesem Portal? Es ist schon schwer genug all das Halbwissen und dieses Bro-Science auszumisten.

Dein Beitrag wirkt auf mich halt einseitig ;)

mfg

Ich bin 16 und kurz vor meinem geburtstag fing das mit dem krassen stoffwechsel an -.-

Ich wünschte ich könnte alles essen, was ich will...

Such am besten mal einen Arzt auf und frag was man machen könnte bei deinem Gewicht.

Was möchtest Du wissen?