Trotz Erkältung arbeiten.- Betreuerin OGS

7 Antworten

Ich würde erst mal hingehen. fürs Niesen gibr es Taschentücher. Fit bist du ja. Und sollte es dann noch nicht gehen kannst du immer noch zu einem Arzt.

Also ich würde nicht arbeiten gehen, Ich habe selber eine Tochter in der OGS und fände es nicht gut wenn dort jemand arbeiten würde der erkältet ist. Wenn man krank ist hat man auf der Arbeit nichts verloren. Das sagt auch das Hygieneschutzgesetz. Wenn man mit Kindern arbeitet und auch noch mit Nahrungsmitteln ist das unverantwortlich arbeiten zu gehen. Man sollte immer bedenken ob man das selber möchte das seine Kinder angesteckt werden können. Man kann sich zwar überall anstecken aber man muss es nicht vorsätzlich machen. Aber das muss jeder selbst mit seinem Gewissen aus machen. Wenn Du unsicher bist dann frag Deinen Arzt. Ich arbeite selber bei einem Arzt und wir würden abraten zur Arbeit zu gehen. @ Kolchose. nur weil jemand arbeitslos ist und einen 1.50 Job macht heisst das nicht das man automatisch faul ist. Das ist mal wieder ein Vorurteil. Die es leider häufig in dem Zusammenhang gibt.

erst mal auskurieren: deine und die gesundheit der anderen geht vor (ansteckung)

nimm dir reichlich Taschentücher mit und versuche immer in Taschentücher zu niesen! Die Schüler sind doch eh pausenlos erkältet, da kommts auf ein paar Viren mehr oder weniger nicht an ;-) Du wirst dich da ja selbst so angesteckt haben!!??

Fahr erstmal pünktlich hin und lass dich "begutachten". Und falls du so doch nicht arbeiten können solltest, kannst du ja auf dem Rückweg direkt zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?