Trotz eines BMI von 19 dick

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der BMI ist offensichtlich Quatsch - ich kann nicht verstehen warum sich so viele Menschen an dieser frei erfundenen Zahl hochziehen.

Der BMI sagt an sich rein gar nichts aus.

Der BMI unterscheidet nicht nach Körperbau, Knochendichte, Muskelanteil.

Ein top trainierter Gewichtheber wäre nach BMI übergewichtig -  mit minimalstem Körperfettanteil.

Eine Spitzensportlerin der Leichathletik oder im Ausdauerbereich wäre nach dem BMI oft untergewichtig -  obwohl Sie für ihren Sport ja reserven hat und braucht.   Aber eben in Maßen.

Sportmediziner achten bei beiden darauf, dass Sie ihr indivduelles Idealgewicht haben.   Aber der BMI ist einfach poupulistischer Schrott ohne Hintergrund.

Also würde ich bei Untergewicht eig. Normalgewicht haben? Weil ich ja mit einem BMI von 19 mehr als genug Reserven habe.

@Amelia10

Mh schau am besten im Spiegel. Der benatwortet die Frage doch besser als jede Waage und noch besser als irgendwelcher Hokuspokus. :-D

Am Ende muss Du zufrieden sein. Kleiner Tipp: Die meisten Frauen die gesellschaftlich als attraktiv gelten pfeiffen auf den BMI und liegen deutlichst drunter.

auch etwas hängende Haut habe, aber das ist unnormal. Vorallem der Bauch, Hüft und Rückenbereich. Extrem viel Fett ist dort,

Du hast dir die Antwort schon selbst gegeben. Das ist kein Fett, das ist Haut. und die bekommst du durch Abnehmen nicht weg. Da muss Sport ran, um zu straffen aber auch damit bekommt man in den seltensten Fällen die überschüssige Haut komplett weg. Da hätte man schon beim Abnehmen drauf achten müssen, dass man das möglichst langsam macht, damit die Haut Zeit hat um sich mit zurück zu bilden.

Wenn du wirklich sehr viel abgenommen hast, wir sprechen von vielleicht 30kg aufwärts, dann hast du vermutlich sehr viel vorige Haut die dann an dir runterhängt, vermutlich auch in der Bauchregion, dadurch stimmt es bis zu einem gewissen Grad dass du irgendwie dich nicht schlank findest. Sorry aber da müsste vermutlich ein Chirurg die viele überschüssige Haut weg operieren. Vielleicht hast du schon von einer Bauchdeckenstraffung gehört? Mit noch mehr abnehmen kannst du wie ich das Schreiben von dir beurteile nichts mehr ausrichten. Du hast ja geschrieben dass du vor der Gewichtsabnahme fast das Doppelte gewogen hast, das hat mich zum Nachdenken gebracht. Auch übermäßig Sport löst das Problem nicht. Wenn man übermäßig zunimmt dehnt sich die Haut und bildet sich dann nicht mehr zurück, vor allem wenn der Gewichtsverlust so stark ist

Ja, es sind 30kg aufwärts. Das Problem ist: ich bin 16 und habe kein Geld für so eine OP. Ich möchte erstmal noch abnehmen und es so probieren. 

@Amelia10

Mit abnehmen wirst du aber die überschüssige Haut nicht los.

Ich weiß nicht ob du das Problem nicht mit deinem Hausarzt besprechen sollst. Eventuell kann er der Krankenkasse einen Bericht schreiben indem er deine Situation schildert und vielleicht übernimmt die Kasse die Kosten? Es hat meiner Meinung nach keinen Sinn weiter abzunehmen. Ein BMI von 19 wäre nicht schlecht. Magenverkleinerungen werden ja auch bezahlt und Magenband OP auch. Soviel abzunehmen schafft ja nicht jeder ohne Hilfsmittel. Dein Wille das 2 Jahre durchzuziehen ist super

Können Fettablagerungen sein, oder die Haut hat sich nicht zurückgebildet. Passiert oft, wenn schnell abgenommen wird. Unbedingt ein Training zum Straffen jeden 2. Tag.

Und welches?

@Amelia10

DVD "Bauch/Beine/Po", gibt es überall zu kaufen.

Du hast eine gestorte Wahrnehmung von dir. Du bist an der Grenze zum Untergewicht-du KANNST nicht dick sein. Bitte gib auf dich acht, du bist sehr gefährdet, in eine Essstörung zu Rutschen.

Was möchtest Du wissen?