Trockene Lippen seit Jahren - nichts hilft

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst einen letzten Versuch mit Rhizinusöl machen. Das ist billig in der Apotheke zu haben und man verwendet es auch zur Narbenpflege; es macht hartgewordene Narben mit der Zeit wieder weich (Brandnarben, Keloide etc.).

Falls Du anderswo am Körper Schwierigkeiten mit trockenen Schleimhäuten hast (z. B. am Auge oder an anderen Schleimhautübergängen) könntest Du ein Problem mit bestimmten Hormonen haben oder auch ein Nierenproblem. Auf jeden Fall wäre es vernünftig, das mit dem Arzt zu besprechen und auch an Ursachen zu denken, die zunächst eher nicht so augenfällig mit den Lippen zu tun haben. LG

Das kann auch sein weil ich hab laut mein Augenarzt trockene Augen und früher hatte ich oft Nasenbluten vielleicht hat das ja alles ein Zusammenhang. Narben habe ich auch genug ich werde es mal ausprobieren. Zum Arzt werde ich wirklich mal gehen. Danke für deine antwort

ich schmir wenn trockene Lippen habe sehr viel Nivea Creme auf die Lippen über nacht Bei mir hilft das.ich würde das mal auprobieren

hautarzt und auf keine fall diesen ganzen labello mist oder vaseline und melkfett nehmen...das kleistert die poren zu...wenn das schon so lange ist dann geh wirklich besser mal zum doc damit.

Das ist mir bei labello auch aufgefallen das wurde dadurch noch schlimmer. Danke für deine Antwort ich werde wohl wirklich mal zum Arzt gehen

@Annabellek

ja bei zugekleisterten poren is der feuchtigkeitshaushalt der haut noch mehr gestört...weil ja nix rein und nix raus kann....aber wie gesagt denke hautarzt is der beste ansprechpartner

Was möchtest Du wissen?