Trockene Haut durch zu häufiges Naseputzen! Was kann man tun?

5 Antworten

Kenne das Problem! Wenn ich Schnupfen habe, hilft am Besten ein "Labello med"! Den stecke ich mir in die Hosentasche, immer Griffbereit, nach dem Schnauben gleich die Nase behandeln....gute Besserung LG

Majoranbutter aus der Apotheke holen. Nasenlöcher und alles was wund ist gut damit einreiben. Gute Besserung!

Was bei trockener Nase und Haut generell hilft ist der Saft der Aloe Vera Pflanze. Kaufe dir eine Aloe Vera, rede gut auf sie ein und pflege sie schön denn: du kannst immer wieder einen Stengel abschneiden, dir davon ein 1 qcm großes stück abschneiden, den rest in den Kühlschrank geben. Das kleine stück längs halbieren und um die Nase reiben, bis kein Saft mehr drin ist!

Ich bennutze mittlerweile eine alkohol und parfumfreie Fettsalbe namens Ungentum Molle, die gibt`s in der Apotheke für wenig Geld, in 50, 100, 200, 500 und 1000 grammdosen. Da man sie im kühlschrank aufheben kann, empfehle ich mehr zu kaufen, das ist preiswerter!

Nasenbalsam WALA - ist rein naturheilkundlich, wirkt sehr gut, besänftigt die gereizte haut und schleimhaut.

Was möchtest Du wissen?