Trittschall aus der Wohnung unter uns

5 Antworten

Barfuß? und zu laut?

Da ist aber jemand sehr empfindlich; barfuß in seiner Wohnung zu gehen gehört zum vertragsmäßigen Gebrauch einer Wohnung!!!

Mit harten Absätzen wäre das etwas anderes; da gibt es auch Urteile.

Auf die 46 dB würde ich mich nicht verlassen - gerichte gehen auch bis 63.

"Das Betreten von ... Fußbodenbelägen wie Fliesen und Laminat mit Schuhen mit harten Absätzen unterfällt in einem Mehrfamilienhaus nicht mehr dem vertragsgemäßen Gebrauch der Wohnung. Es ist zumutbar, derartige Schuhe an der Wohnungstür auszuziehen."

Nun fliegen können die vermutlich nicht...

Barfuß und zu laut; ja. Denn mit Schuhen hört man nix. Wir haben ein ganz gutes Verhältnis zu den Nachbarn und den Schuh/barfußtest gemeinsam durchgeführt.

die 46 dB sind vertraglich festgelegt

Ich hatte das Problem mit Lauf-, Streit-, Tür-usw-Geräuschen von unten her auch. Besonders nachts von etwa 23 bis 4 Uhr und besonders mit knarrenden Dielen. Die Bewohnerinnen waren nicht bereit, z.B. einen Teppich in den Flur zu legen o.ä. und die Hausverwaltung war nicht bereit, etwas am Holzfußboden zu machen.

Keine Chance - mir blieb nichts anderes übrig, als immer mal wieder um mehr Ruhe zu bitten und für mich selbst herauszufinden, wie ich mich entspannen konnte statt mich immer mehr hineinzusteigern. Inzwischen hat die Zeit Veränderungen mit sich gebracht und es ist jetzt alles in Ordnung.

Ihr habt einen Rechtsanspruch auf die Einhaltung der Schallschutzvorschriften, die zum Zeitpüunkt der Errichtuing des Gebäudes öffentliches Recht waren, nicht mehr und nicht weniger. Wenn der "Gutachter" davon ausgeht, dass ihr einen Rechtsanspruch nach heutiger Norm für ein altes Gebäude habt liegt er falsch und ihr verschleudert Geld.

Die Mitbewohnerin läuft dabei wohl meist ohne Schuhe, so dass der Frequenzbereich** fast mehr spürbar als hörbar,** jedoch immer sehr unangenehm ist.

das bleibt an euch hängen, das sind dann mit sicherheit unter 46 db

ihr könnt ihr zb anbieten ihr einen anderen bodenbelag zu legen

parkett und verkleben zb, das schallt nicht so und ist auch besser

Die Wohnung ist ganz neu und mit Parkett ausgelegt. Hast du denn ne Ahnung, wie die Messung stattfindet?

Ihr könnt die Nachbarin bitten, Hausschuhe zu tragen.

Das werden wir auch tun. Nur falls ein Baumangel vorliegt wüßte ich den gerne beseitigt.

Was möchtest Du wissen?