traumdeutung - ist da was dran?

3 Antworten

Ave,

ich würde sagen, dass das davon abhängt, was für eine Art der Traumdeutung man anwendet. Diese typischen "Du träumst vom Fliegen, das heißt du bist das und das"-Deutungen, die man gelegentlich in Bravo und Co. findet, sind natürlich Blödsinn (auch wenn es ähnliche Motive mit ähnlichen Bedeutungen bei Leuten aus einem ähnlichen Kulturkreis geben kann).

Aber gerade weil in Träumen der Alltag verarbeitet wird, kann man sie deuten. Dabei muss man den Traum aber für sich entschlüsseln. In deinem Fall musst du dich also selbst fragen, was du mit diesem Haus verbindest. Ähnelt es irgendeinem Haus, das du kennst? Gibt es irgendwas in deinem Leben, was du gerne "aufdecken" würdest? Gerade, wenn der Traum immer wieder vorkommt, muss dein Unterbewusstsein wohl irgendetwas ganz besonders beschäftigen. Aber was genau das ist, das kanst du am besten herausfinden, schließlich erlebst du dein Leben 24h pro Tag.

das Haus sieht wie das elternhaus von meiner Mutter in Oggersheim (Pfalz) aus. Da ist vieles im "Unklaren". Daher danke für den Tip mit dem "aufdecken"

Ich denke nicht, dass es Hokuspokus ist. Eine Verwandte von mir hatte schon mehrere Träume die ihr etwas über ihr Leben erzählten. Einmal wurde sie sogar vor dem Tod bewahrt!!! Sie und ihre Freunde hatten alle denselben! Traum dass sie beim Motorrad fahren stirbt. Natürlich ist sie dann nicht gefahren. auch ich hatte immer mal wieder immer den gleichen Albtraum und konnte ihn auch deuten.

Und woher weißt du, dass sie vor dem Tod bewahrt wurde, wenn sie nicht mehr gefahren ist?

Das ist genauso, als ob ich letzte Woche geträumt hätte, ich würde Ebola kriegen, wenn ich am 17. Februar in ein Flugzeug steige, und nun kein Ebola habe (weil ich eben in kein Flugzeug gestiegen bin, da ich momentan keine Zeit zum verreisen habe), und dann behaupten würde, dass ich damit dem Tod entkommen bin. Denn schließlich weiß doch keiner, ob ich Ebola bekommen hätte, wäre ich gestern in ein Flugzeug gestiegen.

@VeniVidiIacui

Ja insofern hast du recht Aber wenn fünf Menschen das gleiche träumen denke ich dass es ein Warntraum war Meine Meinung ich verstehe wenn du nicht an sowas glaubst

@Schlaufuchs1999

Naja, da kommt es darauf an, ob sie es exakt im selben Moment oder zumindest in derselben Nacht geträumt haben, oder es eher so lief: Freund A träumt es, erzählt es Freund B, Freund B träumt es daraufhin auch, erzählt es Freund C, ...

@VeniVidiIacui

Nein es war alles in derselben Nacht

@Schlaufuchs1999

Dann kann ich das ganze nicht beurteilen. Schließlich haben wir ja keinen Beweis, ob es tatsächlich passiert wäre.

Ich persönlich halte es - unter gewissen Umständen - auch nicht für unwahrscheinlich, dass der Mensch durch die Urinstinkte noch über Fähigkeiten verfügt, die er nicht rational begreifen kann. Dieses gewisse "Bauchgefühl", das "Unterbewusstsein" oder wie auch immer man es nennen mag.

Ich glaube schon dass es Hokuspokus ist, weil bei Träumen verarbeitet man den Tag oder andere passierte Sachen

Was möchtest Du wissen?