Transgender, Stimme heller machen?

2 Antworten

Ein nachtrag noch von mir was mir noch eingefallen ist, komischerweise bei Einnahme der weiblichen Hormonen schrumpft weder kehlkopf noch werden die Stimmbänder gestrafft, aber durch recherchieren im Internet hatte ich oft gelesen das wiederum die Hoden schrumpfen. Das finde ich seltsam. 🤔😕

Man sagt ja durch weiblichen Hormonen wird ja die Haut im allgemeinen gestrafft, wieso nicht die stimmbänder? Die besteht doch nur aus Haut. Und klar der kehlkopf dürfte ja aus knorbel und aus Knochen bestehen, es ist ja körperlich schwierig, das müsste heissen das der Körper Knochen und knorbel an bestimmten Stellen wieder abbauen müsste. Vielleicht durch weiblichen Hormonen, anschließend vielleicht durch eine Spritze nahe des kehlkopfes wo ein Mittel eingespritzt wird so das Knochen und knorbel vielleicht wieder weich werden!?!?

Zumindest solche Mittel gibt es ja, das Knochen und knorbel wieder weich werden. Aber würde das etwas bringen??

Weil letzendlich gesagt, Ich glaube keiner würde sich freiwillig unters Messer legen, und ob dann die Ergebnisse gut sind ist eine andere Sache. Manchmal kann man dadurch eine Infektion bekommen oder sogar seine Stimme verlieren, und wenn man es selbst bezahlen muss, Dann bestimmt nicht wenig.

Liebe Grüße

Bianca

Durch die Hormone erleben Transfrauen auch eine zweite Pubertät, aber der Stimmbruch lässt sich leider nicht mehr rückgängig machen. Abgesehen von Stimmtraining und der Operation kann man da leider nichts machen, allerdings können durch diese beiden Optionen durchaus gute Ergebnisse erzielt werden.

Ok danke. Klingt schonmal gut.

Allerdings stimmt es nicht sooo ganz, Weil wenn man noch ganz jung ist ist das Ergebnis viel besser, femininer zu werden als wenn man bspw alt ist und man lässt sich femininisieren. (Leider).

........

Vielleicht gibts ja irgendwann (in Jahren) eine Möglichkeit die Stimme wieder zu verändern, auch ohne Op.

Und das die transfrauen eine Pubertät durchleben, stimmt teilweise. Also es ist irgendwie nochmal etwas anders, Weil transfrauen bekommen nur kleine Brüste, gesicht etwas femininer und man bekommt an bestimmten Stellen rundungen.

Transmänner machen da eine größere Entwicklung durch, Stimme wird dunkler, man bekommt mehr Haare am Körper, fett wird zu Muskeln umgewandelt. Und etc.

Zumindest hätte mich rein persönlich interessiert, Weil wie in einer Liste in Wikipedia gibt's ja viele verschiedene östrogene, mich hätte echt mal interessiert wie sich jedes einzelne östrogen auf den Mensch auswirkt.

Und mich hätte interessiert wenn man bspw eine Überdosis östrogen oder eher phyöstrogen einnehmen würde, was da passieren würde. Bisher hat es wohl niemand gemacht. 🤔

@BiancaBecker92

Das habe ich doch gar nicht bestritten. Aber, von der Stimme her, lässt sich nach dem Stimmbruch halt nicht mehr viel machen. Naja, bei Frauen gibts ja auch nicht viel mehr, dass sich da verändern könnte. Und das mit den kleinen Brüsten muss nicht unbedingt so sein, ich kenne Transfrauen, die recht große bekommen haben. Da kann man übrigens sehr wohl mit natürlichen Östrogenen nachhelfen, z.B. Purifica Mirifica. Überdosis Östrogen ist nicht zu empfehlen, dadurch entsteht eine Östrogendominanz und die hat einige unangenehme Folgen.

Was möchtest Du wissen?