Totaler Schnupfen, gerötete Nase, was tun?

5 Antworten

Was tun gegen rote Nase:

= Taschentücher mit Aloe gegen rote Nase bei Erkältung und eventuell dick Aloe Vera Konzentrat auf die entzündeten Stellen geben

= Penaten-Creme, schön dick auftragen, bleibt lange und gut auf der Haut haften und  heilt.

= Oder Hametum-Creme oder Calendulacreme - beide wirken sehr schnell

= Mutilind Heilsalbe kann ich sehr empfehlen, ist nicht ganz billig, aber grossartige Heilwirkung
 

Was tun gegen Schnupfen:

  1. Eine Hand voll Kamillenblüten in einem Topf mit heißem Wasser übergießen und etwas ziehen lassen. Mit einem Handtuch über dem Kopf möglichst nah an den Topf und tief durch den Mund einatmen und wieder ausatmen.

  2. Braunen Kandiszucker, Zwiebelstücke und frische oder getrocknete Brombeerblätter miteinander etwas kochen. Ein bißchen ziehen lassen, danach durchsieben und heiss trinken.

  3. Füllen Sie das Waschbecken mit warmem Wasser, legen beide Arme tief hinein und lassen heisses Wasser zufließen. Die Armbadedauer sollte etwa 15 bis 20 Minuten betragen. Danach mit Honig gesüßten Lindenblütentee heiß trinken (oder alternativ heiße Milch mit Honig).

  4. In einer Schüssel einige Heublumen mit etwa einem Liter heißem Wasser übergießen und mit warmem Wasser zur Hälfte auffüllen. Darin die Füße 10 Minuten baden. Dann zwei Zitronen in ein Glas auspressen, heisses Wasser aufgießen und einen Esslöffel Honig dazu geben. Heiß trinken und dann im Bett schwitzen.

  5. Legen Sie sich feuchte und warme Umschläge um Rücken und Brust. Darüber legen Sie trockene, wärmende Tücher und Decken. Im Bett liegend schwitzen. Heisse Kräutertees (z.B. Fenchel, Salbei, Schafgarbe) sorgen für die Wärme von Innen.

  6. Kartoffeln kochen und die noch warmen Kartoffeln (so heiss wie möglich) in einem Tuch eingewickelt auf den Brustkorb legen. Über Nacht wirken lassen.

  7. Einen Teelöffel Salz und einen Teelöffel Natron in eine Tasse mit lauwarmen Wasser einrühren. Ein Wattestäbchen und die Nasenwände von innen mit der Flüssigkeit betupfen. Ein paarmal 'hoch ziehen'. Ein neues Stäbchen in reines Mandelöl tauchen und Nasenwände von innen betupfen.

  8. Linderung: Verdünnten Zitronensaft, Salzwasser oder frische Milch durch die Nase aufsaugen. Wiederholung etwa dreimal täglich.

  9. Etwa 500g Zwiebeln in Ringe schneiden und über Nacht in Kopfnähe stellen. Der Zwiebelgeruch soll die Schleimhäute abschwellen.

  10. Gesicht mit Rotlicht bestrahlen

  11. Zwiebeln klein schneiden, kurz in Wasser aufkochen und die Dämpfe inhalieren.

- Probiere etwas aus, gute Besserung!!!

- Quelle mit weiteren Tipps unter: http://jumk.de/hausmittel/erkaeltung.shtml

Oje, dich hats ja schlimm erwischt!!!  Gegen die wunde Nase kannst du Labello schmieren. Das geht schnell und unauffällig nach dem Schneuzen. Du musst es nur nach JEDEM Naseputzen wiederholen, da du es ja sonst immer wieder mit abwischst..... Vorsicht: Labello nicht mit jemand anderem teilen, da du den sonst sofort ansteckst!!! (Ich spreche da aus Erfahrung) Ansonsten: Probier mal Vick Vaporub unter die Nase zu schmieren. Das sollte den Schupfen ein wenig lösen und die Nase befreien. Gute Besserung!

Zunächst was gegen den Schnupfen tun. Wenn es Erkältungsschnupfen ist, besorg dir Nasenspray. Und Gelo Myrtol, die helfen gut.

Wenn es ALlergieschnupfen ist, ebena uch entsprechende Tabletten nehmen.

Und schmier deine Nase ein, mit fetthaltiger Creme, damit sie nicht so trocken wird und das Nase putzen ist dadurch auch wieder angenehmer.

Inhalieren meine Gute. Am besten mit Kochsalzlösung. Heißes Wasser und nee ordentliche Portion Salz tun es auch. Kopf drüber und mit Handtuch drüber schön inhalieren, am besten 3 mal täglich. Und dann gibts tolle Cremé die man sich auf Brust und Rücken salben kann, das hilft beim Atmen. Die Nase kannst du mit Weleda Wundschutzsalbe einschmieren. Die hilft wunder, glaubs mir. Die ist zwar für Babies, aber ich bin begeistert für diese Cremé. Gute Besserung

Am Besten immer schön mit Nivea oder Bepanthen Augen- und Nasensalbe eincremen und darauf achten wirklich weiche Tempos zu benutzen.

Wenn die Nase mal total zu ist kannst du probieren Salzwasser zu schnupfen. Das ist zwar im ersten Moment wirklich eklig, aber es hilft. Also einfach 0,25 l Wasser mit einem Teelöffel Salz vermischen und das dann erst durchs eine und dann durchs andere Nasenloch ziehen, das löst den festsitzenden Schleim, wodurch du danach dann hoffentlich nicht mehr so oft putzen musst.

Was möchtest Du wissen?