total übermüdet und schlaflos

4 Antworten

Es kann auch an der Qualität des Schlafs liegen, dass du nach dem Aufwachen übermüdet bist. Ich kenne deinen Schlafbedarf auch nicht, der ist je nach Alter, aber auch von Mensch zu Mensch verschieden. Zur Schlafqualität trägt nicht nur ein gewisses System im Tagesablauf inklusive ruhigem (!) Abend bei, sondern auch solche Dinge wie eine gescheite Matratze. Sogar Schnarchen mit mehrfachen Atemaussetzern in der Nacht können einen wie gerädert aufwachen lassen. Daran schon mal gedacht? Ausreichend Bewegung und Auspowern helfen übrigens auch für die nötige Bettschwere. lg

P.S. Abends auch nur leicht essen, fällt mir noch ein. Abends alles leicht tun. Also keine schwere Kost egal welcher Art, zum Beispiel auch keine schwierigen Themen oder Debatten angehen :)

In 95 % aller Fälle ist Stress die Hauptursache für Schlafstörungen.

Ansonsten:

  • viel Trinken (~ 3 Liter / Tag)
  • Sport treiben
  • tagsüber nicht hinlegen, geschweige denn schlafen

Kann auch einfach am Sauerstoffmangel liegen. Geh raus, genieß die Luft. Treibe Sport draußen wie joggen oder was dir liegt, das macht dich fitter und aktiver und abends müde. :-)

Omg ich schlafe immer höchstens 4-5 Stunden und bin 14 :/ Ich hab leider auch ein Problem mit dem Schlafen und naja dann bin ich auch immer sehr müde :(

Ich habe so ein ähnliches Problem, ich bin 13 und leide schon ungefähr ein halbes Jahr daran. Und ich wache immer mehrmals auf und brauche ziemlich lange zum einschlafen. Es hat auch ziemliche Folgen: Ich habe durchgehend Kopfschmerzen und bin ziemlich gereizt. Hat es sich bei dir gelegt? Diese antwort ist ja schon etwas veraltet.

@vicky2563

Nein bei mir hat es sich noch immer nicht gelegt und mittlerweile bin ich schon 15 hahah

Was möchtest Du wissen?