Tipps wenn trockene Haut kaum Feuchtigkeit aufnimmt?

5 Antworten

Hi du!

Habe auch öfters mit trockener Haut zu kämpfen. Vorallem im Gesicht ist es blöd trockene Stellen zu haben, da man dann kein Make up, ohne das es hässlich aussieht, verwenden kann. Ich kann dir bei trockener Haut Kamillan sehr weiterempfehlen. Kamillan ist ein vollkommen natürliches Produkt, bestehend aus Kamille und Schafgarbe. Was mir persönlich sehr gut gefällt, da ich nicht so gerne chemische Produkte verwende. Ich benuzte Kamillan bei rauen Stellen im Gesicht, Füße und auch Hände. Im Gesicht zum Beispiel auf der Nase, lege ich in Wasser getränktes Tuch mit ein paar Tropfen Kamille darauf. Das wiederhole ich dann öfters am Tag und mehrmals in der Woche. Bei meinen Händen und Füßen nehme ich meistens ein Teilbad, was auch sehr entspannend ist. Meine Haut fühlt sich seitdem ich Kamillan öfters verwende viel sanfter und seidiger an

Ich hatte das Problem als ich eine Waschlotion benutzt habe, die einfach zu sehr ausgetrocknet hat. Seither nehme ich eine sehr günstige Waschlotion, die ist für empfindliche Haut, pH-hautneutral, silikonfrei, seifen- & alkalifrei und jetzt ist es schon besser geworden. Natürlich kann ich gegen die Kälte im Winter auch nicht viel tun und die Heizungsluft tut ihr übriges. Ich glaube da müssen wir alle durch. Ansonsten kann ich auch nur bestätigen, dass AloeVera gut ist für die Haut und Feuchtigkeit spendet. Vielleicht probierst du das mal.

Oft ist weniger mehr - vor allem bei der Haut.

Lasse die Bürste mal weg und die Waschlotion und ersetzte sie durch eine sanftere. Ansonsten nehme für abends vielleicht eine besonders reichhaltige Creme und lass die über Nacht gut einwirken.

Auch ein guter Tipp: Benutzte nur Beautyprodukte die auch zu deinem Hauttyp passen (https://www.the-impish-ink.de/beauty/welcher-hauttyp-bist-du/). Sonst bringt das alles meist nur wenig.

Und ganz wichtig: Genug Wasser trinken!! Sonst wird auch die Haut trocken!

Viel Glück!

Das mit dem Wasser trinken funktioniert leider nicht. Die Hautoberfläche besteht ja aus abgestorbenen Zellen, die werden von innen überhaupt nicht mehr versorgt. Sie können sich nur passiv mit Wasser vollsaugen, wenn man Feuchtigkeit von außen aufträgt.

Aber damit das funktioniert, braucht man auch Feuchtigkeitsbinder, und sowas will unsere FS ja nicht.

@Pangaea

Stimmt. Ich meinte nur zusätzlich, man muss immer alles beachten und versuchen so gut wie möglich einzuhalten. Alles zusammen ergibt dann im besten Fall ein besseres Hautbild und hilft gegen trockene Stellen. Man könnte auch noch gute Ernährung und ausreichend frische Luft sowie ausreichend guten Schlaf hinzufügen.. und nicht Rauchen etc. etc. ...... Die Summe macht's! :)

ja daran könnte es mangeln 😅

Es scheitert vermutlich daran, dass Kokosöl kein Feuchtigkeitsspender ist. Es versorgt die Haut mit Fett, aber nicht mit Feuchtigkeit. Versuch es mal mit einem Hyaluron Gel oder Ähnlichem, dann sollte sich das recht schnell wieder einpendeln.

Ansonsten könntest du es mal mit der feuchten Auftragsmethode versuchen (Gesicht anfeuchten und das Öl sanft in die feuchte Haut einklopfen), aber wenn die Haut gesättigt ist, also kein Fett mehr benötigt, wird sie auch keines mehr aufnehmen und es bleibt stattdessen auf der Haut liegen.

LG

Kokosöl trocknet die Haut ja auch aus. Lieber Aloe Vera Gel oder wirklich mal eine milde Gesichtscreme zb von Balea Med. Die Gesichtsbürste würde ich auch nicht immer nehmen das reizt die Haut zusätzlich

Ich habe seit gut 2 Jahren die selbe Routine und habe selten Probleme damit, aber manchmal (besonders im Winter) ist das so :/

Die Gesichtsbürste komplett weglassen, mechanische Peelings sind Mist. Sie reizen die Haut und setzen sogar Mikro-Verletzungen.

Ich würde dir gern gute Cremes vorschlagen, aber das willst du ja nicht. Mit Wasser und Kokosfett tust du allerdings deiner Haut keinen Gefallen. Angesichts dieser "Pflege" kann ich mich nur schaudernd abwenden.

Und ganz nebenbei: Du benutzt ja offensichtlich auch tagsüber keinen Lichtschutz - damit förderst du die Hautalterung.

Was benutzt du für die Hautpflege? :)

@MelanieB1957

Nur unparfümierte und alkoholfreie Produkte. Mildes Waschgel, chemisches Peeling mit AHA und BHA, Tretinoin, Azelainsäure, ein Aufhellungsserum mit Niacinamid, dazu eine ganz simple Feuchtigkeitscreme am Abend (die Wirkstoffe habe ich ja in den diversen Extra-Produkten), und natürlich jeden Morgen einen Lichtschutz.

Was möchtest Du wissen?