Tipps gegen Mundgeruch?

5 Antworten

Unser Geruchsorgan ist so gebaut, daß es körpereigene Gerüche nicht wahrnimmt (sonst würden wir ja nichts anderes mehr riechen). Da hillft auch das Lutschen von Bonbons o.ä. nichts. Mundgeruch kann ja eine Menge von Gründen haben. Wie man seit Neuestem weiß, sind zu 90% diese anaeroben Bakterien verantwortlich, die jeder hat (und für die Vorverdauung auch braucht) und die sich da wohl fühlen, wo wenig Sauerstoff ist, Deshalb hat man morgens oft Mundgeruch--der Mund ist oft offen beim Schlafen und trocknet aus, man trinkt nichts, etc.. Dies Bakterien produzieren Sulfide (Stoffe, die wir z.B. von der Zwiebel oder vom Knoblauch auch kennen und die den typischen Geruch haben). Zähneputzen, Mundspülen und, wenn vorhanden, den Zungenbelag entfernen, sind absolut wichtig! Dabei ist grundsätzlich darauf zu achten, daß man Zahnpasten ohne Laurylsulfat und Mundspülungen ohne Alkohol verwendet (steht als Inhaltsstoff auf der Packung der Produkte), weill diese Mundtrockenheit und damit Mundgeruch fördern. Sehr bewährt und von mir auch mit großem Erfolg eingesetzt haben sich die Tetrobreath-Produkte. Die gibt es im Internet und auch in der Apotheke zu kaufen. Die sind zwar ziemlich teuer, aber helfen. Ich nehme auch nur die Hälfte von dem, was angegeben ist in der Anwendungsbeschreibung. Unter www.tetrobreath-shop.de findest Du auch ganz viele Informationen dazu

Lass dich mal auf Soor testen, auch ein Pilz kann starken Mundgeruch auslösen und sich im Magen /Darm festsetzen

Mit Salviathymol gurgeln.

Heilerde und Fasten, denn der Geruch kommt nicht nur aus dem Mund!

regelmäßig Zähneputzen.. es gibt auch Zungenschaber, damit kannst du dir den Belag von der Zunge kratzen.

Was möchtest Du wissen?