tests beim hno - schwindel angebl. nicht vom ohr - suchr weiterhin die ursache

3 Antworten

Viele Patienten mit Schwindelsymptomen werden nicht richtig behandelt, sondern vom Arzt mit Medikamenten nach Hause geschickt, ohne dass die Ursache hinreichend geklärt wurde. Den Grund dafür sehen Spezialisten von Schwindelambulanzen darin, dass viele Ärzte auf Grund von Defiziten in Ausbildung oder Fortbildung dem Schwindel nicht genügend Aufmerksamkeit widmen. Dabei lässt sich die Herkunft des Schwindels mittlerweile sehr genau mit der Analyse von Augenrollbewegungen deuten. Mehr dazu auf der beigefügten Seite.

http://www.welt.de/print-welt/article450284/Schwindelattacken-wenn-sich-Kalziumk...

Hol dir eine zweite Meinung in einer HNO-Fachklinik ein! Landärzte taugen meist nicht viel, weil sie meistens nicht, weil sie mit schwierigen Fällen keine Erfahrung haben.

Vorher aber noch den Komplex Wirbelsäule abchecken lassen!

Such auch mal jemanden, der feststellen kann, ob dein Atlas korrekt sitzt. HP's mit Zusatzausbildung können das.

Danke für die antwort. Ja, das werd ich machen. Fand das schon ziemlich seltsam heute.

Atlas? Hp? Zusatzausbildung.. na ob ich so jemanden hier finde

@CaroCornflake

Hast du schon mal was von Atlas-Korrektur gehört? Woher kommst du denn? Im eher ländlichen Bereich gibt's aber doch auch HP's. Ich helfe dir gerne suchen, wenn die anderen Arztbesuchen kein Ergebnis bringen.

@michi57319

Nein, noch nie gehört /: ich komme aus salzgitter.. Danke, das ist echt lieb von dir :)

@CaroCornflake

Sprich mich bitte noch mal an, wenn du die Untersuchung der Wirbelsäule hinter dir hast. Dafür alles Gute und gutes Gelingen!

@michi57319

In ordnung, die ist am 19. Ich melde mich dann :) vielen vielen dank nochmal!

Mach am besten einen Termin beim Neurologen und lass dich da mal untersuchen. Wenn der HNO-Arzt nichts findet, kann dir eventuell dieser weiterhelfen

Da war ich schon.. der hat nix gefunden, aber aufs innenohr getippt

@CaroCornflake

Dann schau mal ob es irgendwo in der Nähe von dir eine Schwindelambulanz gibt. Das Problem bei Schwindel ist, dass er häufig nicht richtig erkannt und behandelt wird, weil manche Ärzte zu wenig Erfahrung damit haben

@Lacrimula

Hab ich eben grade, gibt es nicht :( Ja, das hab ich leider auch schon oft gelesen..

Schlucke so viel schleim das ich keinen hunger mehr habe?

Ich hatte vor 9 monaten eine nasennebnhölen entzündung nach dem die verschwunden war hatte ich immer leichten schleim im rachen ( ich hatte mir nichts bei gedacht ) Nun vor ungefähr 2 monaten wurde mir morgens extremst übel ich konnte nichts gegen machen also alles was gegen übelkeit helfen soll oder hilft hilft bei mir nicht nach einer woche bett ging es nicht mehr ich ging zum Hausarzt und die meinten schonkost und ich solle wieder kommen zur blutentnahme ... Endergebniss beim Hausarzt konnten sie nichts finden und es wäre eine psychische ursache ( was keinen sinn erbigt ) Sie wollten mich in die klinik schicken was ich abgelehnt habe . Also habe ich mir einen termin beim HNO geben lassen er wollte einen CT machen lassen wo sich dann heraus gestellt hat das ich eine zyste im Oberkiefer/Nasennebenhöle habe mir wurde CORTISON verschrieben für 6 wochen bis zum 5.Oktober wenn die zyste dann nicht weg ist wird sie raus genommen . Aber der harken an der ganzen sache ist das die Zyste diese schleim sympthome nicht auslösen kann ! Also um meine beschwerden kurz zu schildern : schub artige übelkeits anfälle ,schwindel , gefühl von volliger hilflosigkeit , zittern , volle gefühl im magen , magen brodelt,ununterbrochene würgereiz ,keine kontrolle!Ich muss dazu sagen letzte woche ging es mir ein wenig besser aber seit dem wochenende ists wieder schlimmer . Ich habe im internet gesucht und gesucht aber keine antwort auf meine frage gefunden . wenn diese schübe auftreten reicht die kleinste aufregung schon zb. Aufs handy schauen oder so und ich könnte brechen wo nichts raus kommt außer schleim ich hoffe einer von euch kennt sich damit aus oder kann mir irgendwie weiter helfen . ( kann es einer alergie sein ) ?!

...zur Frage

Hilfeeee mir geht es so schlecht durch hashimoto?

Hallo wenn sich einige von euch für diesen text zeit nehmen würde ich mich sehr freuen .. es wird etwas länger ..

Nun ja meine Symptome sind : antriebslos schlapp erschöpft vor allem früh nach den aufstehen kaputt Schweißausbrüche Schlaflosigkeit auf null Bock das schlimmste LUSTLOS habe auf nichts Lust , wenn ich mir was vor nehme habe ich meist keine Lust drauf auch wenn es mir immer Spaß machte einkaufen ist hooror das ist mir zuviel da die lustlosigkeit einfach immer da ist :( Solche sachen wie freunde spieleabend muss ich mich zu zwingen :( Ich weis manchmal nicht was ich mit mir anfangen soll :( alles ist mir zuviel könnte nur noch weinen weil ich endlich gesund sein will und ich weis das wird nie so sein da ich die tabletten ein leben lang nehmen muss aber eine besserung wäre mal toll :( Ich habe ein allgemeines Unwohlsein fühle mich total unwohl habe Kopfschmerzen jeden Tag das meist nach den aufstehen ... habe auch andere Symptome wie Magen Darm Probleme Gelenkschmerzen etc. Also ich fange mal an : Alles fing damit an das ich umgezogen bin da nahm ich noch l thytoxin 150 mg hexal Dann sind sie mal ausgegangen und ich bin nicht zum arzt erst 2-3 monate später ich weis das war nicht sehr schlau von mir aber man lernt ja dazu :) Als ich dann mal zum arzt gegangen bin sagte ich ihm das ich eine unterfunktion habe sie fragte mich was nahmen sie bis jetzt ein ich sagte 150 mg ... sie verschrieb mir die dosis und ich sollte damit beginnen bei 150 mg ... nuja irgendwann war ich noch mal bei dieser ärztin wegen was anderem ich beschloss nach dem ich aus der arztpraxis war diesen arzt zu wechseln wenn ich das nächste mal wieder zum arzt müsse Dann verging auch eine zeit und ich musste wieder zum arzt wegen bauchchmerzen oder so etwas so nun war ich beim anderen arzt ... habe dem aber noch nichts gesagt von meiner schilddrüsenunterfunktion weil ich noch Tabletten hatte ich nahm die tabletten so lange bis sie fast leer war dann habe ich mal einen termin gemacht und sagte es geht mir überhaupt nicht mehr gut Lustlos schlapp etc. Er nahm blut nächsten tag sagte er sie sind in die überfunktion gerutscht und haben hashimoto ich so oh okay Nach 4-8 Wochen hatte ich auf einmal Schwindel was ich nie zuvor hatte bin zum Arzt da ich auch Ohrenschmerzen hatte der überweiste mich dann zum hno Arzt der machte viele Tests, ich hatte eine Ohren Entzündung aber wegen dem Schwindel wusste er nicht weiter er hat mich zum Neurologen geschickt der auch psychater ist .. da war ich dann ab da ging alles Berg ab .. ich hatte weiterhin sehr viele Symptome Beim Neurologen wurden Tests gemacht wie EEG und dann musste ich auf dem gang mit verschlossenen Augen laufen er sagte ich habe es MIT der Psyche also Depressionen mit 22 Jahren obwohl ich keinen Menschen verloren habe keine Trennung oder ähnliches... er hat mir Sertralin 25 mg gegeben nach 8 Wochen 0% Besserung wieder dahin dieses mal 50 mg nach 8 Wochen wieder 0% Besserung . Teil 2 in der 2 frage

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?