Testosteron vom arzt verschreiben lassen

5 Antworten

Hallo! Der Arzt würde sich strafbar machen. Er darf nur mit dem Ziel eines gesundheitlichen Nutzens verschreiben. Und Du solltest Dir auch Gedanken machen. Testosteron - das männliche Sexualhormon - ist der Grund, warum Männer allgemein mehr Muskeln haben als Frauen. Anabole Steroide sind quasi eine synthetische Variante von Testosteron. Nehmen Frauen Anabole Steroide, so ist das eine für sie körperfremde Substanz, sie verändern sich irreversibel, es findet teilweise eine hormonelle Vermännlichung statt. Aber auch die Gefahr für Männer ist unverantwortlich groß. 1 Zitat des Anabolika-Forschers Kistler : "Wer Anabolika zur Muskelzunahme einnimmt, kann durchaus innerhalb des ersten Jahres massive, lebensbedrohliche Probleme mit dem Herz-Kreislauf- und Organsystem bekommen: Vergrößerung des Herzens, Verkalkung der Gefäße, Schlaganfälle, Leber- oder Nierenversagen." Ich wünsche Dir alles Gute.

Was willst Du mit Testosteron? Bevor Dir ein Arzt das verschreibt, wirst Du vernünftig untersucht. Ohne triftigen Grund verschreibt Dir das kein Arzt in Deutschland.

verschreiben nein; spritzen ja

Der Arzt würde es dir natürlich nicht verschreiben, dich aber über die medizinischen und juristischen Konsequenzen deiner Absicht aufklären.

frage, ist dir bewusst was testosteron ist? nein er muss das nicht bzw. so wie du das schilderst dürfte er es auch nicht rausgeben ohne ersichtlichen medizinischen grund.

Er hat dir gegenüber wenn du es dir selbst besorgst keine pflicht...ein getränkeverkäufer kann ja auch nicht wissen ob jemand alki ist oder nicht. Er ist nur haftbar wenn du es von ihm erhälst und dann mist passiert.....

Was möchtest Du wissen?