Teppich oder Hartboden bei Hausstaub Allergie?

7 Antworten

Schau mal:

Teppich- oder Hartboden?

Die Diskussion um den geeigneten Bodenbelag für Allergiker wird seit Jahren kontrovers geführt. Eine Studie des Deutschen Allergie- und Asthmabundes und der Gesellschaft für Umwelt und Innenraumanalytik kommt zu dem Ergebnis, dass bei glatten Bodenbelägen aus Holz oder Laminat die Feinstaubbelastung in der Luft höher ist, als in Räumen mit Teppich, da mehr Staub aufgewirbelt wird.

Schau auch bitte mal hier: Quelle: http://www.dha-allergien.de/hilfsmittel.html

LG Pummelweib :-)

und, wofür habt ihr euch entschieden? hat noch jemand gute erfahrungen als allergiker gemacht?

Da ich gerade vot der gleichen entscheidung stehe und den kommentar von spritzendorfer sehr gut finde - nur leider aus verschiedenen gründen weder holz - noch fliesen möglich sind - weiss ich jetzt nicht, was ich auswählen soll.

ich hatte mich schon fast für einen wollteppich entschieden, obwohl ich gern am leibsten einen holz oder glatten boden hätte wegen der hygiene.

aber laminat und erst parkett sind leider zu aufwändig in meiner mietwohnung, außerdem freire ich sehr leicht.

aber permethrin möchte ich nicht einatmen! ichcreagiere ziemlich sensibel auf schadstoffe!

LG stinah

Tatsächlich gibt es eine umfangreiche Studie des Deutschen Allergie- und Asthmabundes (DAAB), die nachweist, dass Teppichböden den Feinstaub besser binden als glatte Böden und damit die Raumluft "feinstaubärmer" ist als in Räumen mit glatten Böden.(Vor allem Kinderzimmer mit erhöhter "Bewegung" im Raum)

Eine Empfehlung unsererseits gilt aber nur für kurzflorige und umfassend(!) schadstoffgeprüfte Teppiche, die regelmäßig(!) mit geeignetem Staubsauger gereinigt werden.

Leider emittieren sehr viele Teppiche oft eine Reihe von Schadstoffen (Mottenschutz, Antistatika bis hin zu Flammschutzmitteln aus dem Teppich selbst, Styrol und andere Schadstoffe aus dem Teppichrücken und aus der Verklebung) - hier helfen dem Verbraucher auch kaum einen Reihe von "Gütezeichen", die beispielsweise das Mottengift Permethrin sogar ausdrücklich tolerieren; in den meisten Fällen berufen sich Hersteller aber nur auf "gesetzlichen Prüfumfang und Prüfwerte" (AgBB - die hier vorgegeben Grenzwerte entsprechen nicht unbedingt den erhöhten Anforderungen von Allergikern und prüfen zudem nicht das gesamte Spektrum möglicher Schadstoffe wie z.B. Flammschutzmittel, Weichmacher etc. ab). 

Auch Laminat sehen wir nicht unbedingt als "gesunde" Alternative (elektrostatische Aufladung, oft enthalten auch sie eine Reihe von Schadstoffen von Formaldehyd, VOCs bis hin zu Weichmacher; optimal empfehlen wir wirklich umfassend schadstoffgeprüfte Holzböden bzw. Fliesenböden (Voraussetzung auch hier möglichst schadstoffarme Verklebung..)  

Hersteller-Eigenaussagen bezüglich "allergikergeeignet" betrachten wir stets mit sehr vielen "Vorbehalten".   http://www.eggbi.eu/beratung/bauen-fuer-allergiker/

Bevor du jetzt nach den Empfehlungen hier den nächstbesten Laminatboden kaufst, Laminat ist meistens statisch aufladbar und zieht deshalb Staub an.
Achte also auf irgendein Zeichen auf der Verpackung oder so, welches dir anzeigt, dass der Boden antistatisch ist. Heißt, nicht elektrisch aufladbar.
Oder lass dich dahingehend beraten.
Teppich würde ich auf gar keinen Fall nehmen, weil sich da der Staub festsetzen kann. Laminat oder Kork ist viel leichter zu reinigen.

Der Staub ist auch bei Laminat im Raum und verteilt sich schön in der Luft, so das man ihn mit jedem Atemzug einatmet.

Bei Teppich sammelt sich der Staub im Teppich und kann ganz einfach mit einem herkömmlichen Staubsauger aufgesaugt werden. Die Belastung in der Luft ist dadurch viel geringer. Es sei den, du hältst den Teppich beim Atmen genau vor die Nase...

Laminat sollte erst gefegt und dann gewischt werden... Also zwei Arbeitsschritte. Bei Teppich braucht man nur mit dem Staubsauger rüber und ist fertig.

Kork oder Laminat würde ich empfehlen. Wir haben Laminat, weil es schon verlegt war. Viel wichtiger ist aber dass das Bett entsprechende Schutzüberzüge bekommt.

Das Bett hat schon speziell Bezüge!

Was möchtest Du wissen?