Teewasser kochen: Wasserkocher oder Mikrowelle stromsparender?

7 Antworten

Es ist die Mikrowelle, weil der Wasserkocher eine so geringe Menge Wasser nicht erhitzen kann/soll. Wenn Du mehr als die Hälfte des heißen Wassers wegschütten musst, ist die Ersparnis zum Teufel.

die energie, die du aufwenden mußt ist die gleiche, also völlig egal, der wasserkocher macht den vorgang weniger umständlich

mit einem guten Wasserkocher....in der Mikrowelle mutet es ein bissi komisch an : )))

Wenn man eine Normale gute Kaffeemaschine hat die kann man auch dazu missbrauchen ;-)

wasserkocher ... in der mikro isses stilllos

Danach wurde aber nicht gefragt.

Was möchtest Du wissen?