Teebaumöl ätzt?

4 Antworten

Hey, also Teebaumöl trocknet die Haut aus. Es ist auch umstritten, ob das wirklich hilfreich ist bei Pickeln. Hast du nur einen Pickel oder richtige Akne? Wenn du richtige Akne hast: Mach einen Termin beim Hautarzt, auch wenn es Monate dauert. Ich hab das auch immer vermieden, letztendlich hat der mir eine Salbe verschrieben, die mir innerhalb von 2 Wochen geholfen hat... 

Und benutz schonende Produkte für deine Haut... ich hab auch immer "scharfes" Zeug benutzt, was alles nur noch schlimmer gemacht hat. :) Alles Gute!

Teebaumöl hilft nicht bei jedem hauttypen außerdem würde ich dir empfehlen falls du es verwenden willst zum Beispiel ein Gesichtswasser aus Wasser und ein paar Tropen teebaumöl. Oder ein Dampfbad mit ein paar Tropfen. So habe ich es zwar auch mal angewendet aber nur wenn ich es eilig hatte da habe ich mit einem wattestäbchen eine geringe Menge aufgetragen. Ich vermute dass es an dem Pflaster lag weil die Haut darunter weniger atmen kann. Oder du verträgst dieses Öl ganz einfach nicht.

Teebaumöl sollte niemals unverdünnt aufgetragen werden. Mach das Pflaster ab und reinige die Stelle.

...und man sollte nicht alles glauben, was man im Internet zu lesen bekommt, da ist mitunter viel Blödsinn dabei.

Kann ich vielleicht fragen wie du die schwarzen flecke weggekriegt hast? Mir ist genau dasselbe passiert...

Ich weiß die Frage wurde vor sehr langer Zeit gestellt, hab sie aber grad erst gesehen, Sorry. Falls es wem hilft, ich musste einfach nur abwarten und Creme drauf klatschen nach so einer Woche war alles gut und auch keine Narbe isr geblieben :)

Was möchtest Du wissen?