Tattoo schmerzen lindern durch Ibuprofen?

5 Antworten

Mensch kneif die A*schbacken zusammen und stehs durch oder lass es bleiben.

Immer dieses Rumgememme "Hab Angst vor den Schmerzen beim tätowieren. Was kann ich tun?" Wenn du Angst hast oder Schmerzen nicht abhaben kannst dann LASS DICH NICHT TÄTOWIEREN!

Entschuldige wenn ich jetzt blöd rüberkomme aber da krieg ich ich echt immer einen zuviel.

Tattoos sind geil aber Schmerzen gehören dazu. Mann muss sich das verdienen.

Und wenn ich höre dass jemand vorher Schmerzmittel oder Salbe genommen hat sinkt meine Achtung vor diesen Personen immer direkt.

Nein, sollte man nicht tun da Schmerzmittel Blutverdünnend wirken und der Tättowierer nicht richtig arbeiten kann bzw. das Ganze hinterher Mist aussieht weil da richtig gemetzgert wurde. Tu's nicht :)

lg Elena

Nein! Auf keinen Fall Schmerzmittel nehmen. Die verdünnen das Blut und das ist fatal in einer Tattoositzung. Das sagt dir aber auch jeder Inker!

Entweder Augen zu und durch oder kein Tattoo stechen lassen. So und nicht anders.

Halbwissen ist gefährlich.. Das Schmerzmittel.Paracetamol verdünnt nicht das Blut.

@oppeks

Es geht hier um Ibu. Ibuprofen hat blutverdünnende Effekte. Wie war das mit Halbwissen? Oder haben wir es hier mit einem Erbsenzähler zu tun.

Die Rede ist aber von Ibuprofen und nicht von paracetamol!

@missunsichtbar

er soll anstatt Ibus nehmen lieber Paras nehmen ... man

@oppeks

Nein soll er nicht.

So ist es. Wer das nicht aushalten kann sollte es bleiben lassen.

Kein Kaffee, keine Schmerzmittel, kein Alkohol, und keine Drogen.

Das wird dir jeder Tätowierer sagen der ein bischen Ahnung hat.

Du willst doch ein Tattoo - du weißt, dass das mit Schmerzen verbunden ist.
Also reiß dich zusammen! Glaub mir, danach wirst du direkt wieder unter die Nadel wollen - mit Schmerz! :-)

Seid*
Soviel zum Thema "alle sind blöd" :)

Was möchtest Du wissen?