Tattoo neben Knöchel

5 Antworten

Ich finde, ein Tattoo am Fuß sollte wirklich sehr gut placiert sein - das muss wirklich zu 100 % genau dorthin passen. Denn nirgends wirkt ein falsch placiertes Tattoo sich optisch so nachteilig aus auf den Körperteil, der das Tattoo trägt, als am Fuß. Sehr schnell ist der schmale Grat überschritten, wo wir nicht mehr über Schmuck, Style, Erotik usw. sprechen, sondern wo das Fuß-Tattoo, weil es nicht richtig sitzt, den Fuß optisch zum Entenfuß oder Klumpfuß macht. Nicht von ungefähr sind die meisten Tattoos, die wieder entfernt werden, die am Fuß. Damit deckt sich der Befund, dass die meisten Mehrfachtätowierten auf die Frage, auf welches Tattoo sie verzichten würden, antworten: auf das am Fuß.

Das schöne bei Tattoos ist, dass du selber ganz allein entscheidest ob die Stelle "empfehlenswert" ist, denn du allein musst damit leben. Generell tut es immer ein bisschen weh, aber ich denke der Schmerz wird erträglich sein. Besonders wenn es nur ein kleines Zeichen ist. =)

Ich habe an der Stelle auch ein kleines Tattoo. Zum Teil war es schmerzhaft, aber im Großen und Ganzen zum Aushalten. Es kommt aber auch immer auf die eigene Schmerzempfindlichkeit an.

meine freundin hat eins oberhalb des knöchels und es tat ihr da schon sehr weh. Also wenn du genug Mut hast, nur zu :D

das kann dir am besten der tatoo stecher beantworten

Was möchtest Du wissen?