Tattoo am Fuß,Erfahrungen?

3 Antworten

Ich besitze nun 9 Tattoos, davon eines auf der Brust, eines am Handgelenk - bei diesen Stellen hatten mich alle vor unglaublichen Schmerzen gewarnt - die jedoch ausblieben. Als ich mir dann meine Fussrücken tättowieren wollte warnte mich meine Tättowiererin erneut, doch ich konnte mir kaum vorstellen dass es so schlimm sein könnte. Während 3 Stunden wurde ich definitiv eines besseren belehrt. Die Schmerzen waren unglaublich stark und dazu kam ein unkonntroliertes Zucken von meinem Bein aus so dass der Mann meiner Tättowiererin das Bein nach unten drücken musste :-D Zwar bin ich mit dem Resultat zufrieden doch die Schmerzen die damit verbunden waren hätten nicht sein müssen. Ein zweites mal würde ich es nicht mehr machen. Dazu kommt, dass ein Fusstattoo je nach Grösse bis zu 3 Wochen braucht um zu heilen, was bei mir auch der Fall war. Meine Füsse warem extremst geschwollen und mit dem Gehen klappte es nicht mehr so gut....:-D

Am Fuß tut's schon weh weil da eben nur Haut und Knochen sind, genau wie bei den Rippen. Wie der Schmerz allerdings ist wenn du dich betäuben lässt weiß ich nicht, da ich damit keine Erfahrungen gemacht hab.

Und das mit dem rumlaufen wird auch noch problematisch werden. Du musst das Tattoo ja ständig pflegen. Und deine Socken und Schuhe reiben ja auch noch dran... Also solltest du es vielleicht besser zu ner zeit machen zu der du nicht den ganzen Tag mit Schuhen rumlaufen musst. Aber ich weiß wie schlimm es ist wenn man noch so lange auf ein Tattoo warten muss :D

Ich kenn jemanden der sich die Wade hat tattowieren lassen... der hatte danach echt scherzen beim laufen...

Was möchtest Du wissen?