Tattoo - Schmerzvergleich

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich hatte auch ein wenig bammel vor den schmerzen bei meinem tattoo am handgelenk. aber mein tätowierer hat mir einfach irgendwelche sachen erzählt und hat mich dadurch abgelenkt. es ist ein komisches gefühl, aber ich fand es absolut nicht schlimm. das wichtigste ist sowieso, dass du dich nicht selber verrückt machst. schmerzen entstehen unter anderem im kopf. atme einfach tief durch und versuch an was anderes zu denken. und außerdem: wenn du das tattoo wirklich willst und du dir beim motiv sicher bist, hältst du auch die eventuellen schmerzen locker aus :)

Ich habe vor zwei Tagen auch das erste Tattoo stechen lassen im Oberarm und es fühlt sich an wie wenn man einen Luwasa Massage Handschuh benutzt

Hey!

Der Punkt ist folgender: Schmerzen interpretiert jeder anders. Und spätestens wenn das Tattoo verheilt ist, ist auch der Schmerz vergessen.

Überleg es dir aber gut, ein Tattoo hast du dein Leben lang. Die Schmerzen dagegen sind schnell wieder vorbei. Vorbeugungsmaßnahmen: auf keinen Fall Schmerzmittel, kein bis wenig Kaffee und Nikotin (fördert das bluten, und damit könntest du die Farbe wieder rausbluten), trinke viel Wasser (Kreislauf) und Drogen sind selbstverständlich tabu. Creme dir die Stelle 2-3 Tage vorher jeden Tag ein paar mal ein, um die Haut geschmeidig zu machen und schlaf dich gut aus. So hält der Körper auch längere Sitzungen besser aus.

Lg *

Wozu soll die Vorbeugemaßnahme "vorher fettig essen" denn gut sein? Damit es weniger weh tut?? :P Also mal ganz ernsthaft... Wer über sowas nachdenkt, brauch sich auch kein Tattoo stechen lassen... Hab ich ja noch nie gehört!! :D Und auch hier wieder meine Antwort zum Thema Tattoo und Schmerzen: MIR tat es nicht weh, sondern empfand es als angenehm, was NICHT heißen soll, dass es ANDEREN genauso geht. Jeder hat ein anderes Schmerzempfinden und für mich hat es sich an zwei kleinen Stellen angefühlt, als wenn man sich auf Sonnenbrand kratzen würde... Ist also nichts dramatisches.

Das mit dem "vorher fettig essen" ist sicherlich gut gemeint wenn man nicht unbedingt umkippen will ... gerade beim ersten Tattoo weiß man nicht, wie viel man körperlich aushält. So hat es mir mein Tattoowierer vor meinem ersten Tatt erklärt, gut essen damit der Kreislauf in Schwung bleibt. 

das lässt sich immer schwer sagen ich hab jetzt frisch eins hinter dem Ohr und obwohl man sagt es sei eine sehr schmerzhafte Stelle hab ich nichts weiter als ein kratzen gespürt.

Was möchtest Du wissen?