Tattoo - schmerzen ...

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Rakshasa,

das was du hier bisher lesen konntest ist absoluter blödsinn. Es kommt immer drauf an an welcher stelle du dich stechen lassen willst. an stellen bei denen viel fettgewebe ist tut es kaum weh und entpuppt sich eher als angenehmer schmerz (ja auch wenn man nicht auf schmerzen steht) Wenn du aber gegenden mit wenig fettgewebe oder direkt an muskeln aussuchst wird es schon unangenehm und eher schmerzhaft. meiner meinung nach ist 16 zu jung für ein tattoo. ich selbst habe mich mit 15 stechen lassen und bereuhe es heute zu tiefst. du weißt nicht was dir in 4 jahren oder so noch gefällt und könntest dich dann ärgern. mag zwar komisch klingen aber warte wenigstens bis du 18 bist. man sollte es kaum glauben aber 2 jahre machen ein haufen aus was das denken angeht ;)

Dankeschön :)

in dem alter wird dich normalerweise/hoffentlich kein seriöser tätowierer behandeln, auch nciht mit eltern-einverständnis.

davon ab: es ist so ein ritzendes gefühl. kennst du dieses drahtbürsten für hunde und katzen? zieh dir die mal mit viel druck über die haut (wobei die natürlich eine viel größere fläche haben). es tut individuell an jeder körperstelle anders bzw. mehr oder weniger weh. besonders schmerzhaft soll es an stellen sein, wo direkt haut auf knochen liegt (unterer rücken, brustbein, fuß...), aber auch das lässt sich nciht verallgemeinern. ins schwitzen kommt man bei bei motiven, die nicht nur aus außenlinien bestehen -- da in dem fall immer wieder über die gleiche, schon völlig gereizte und "offene" stelle rübergebügelt wird, kann das einem ganz schön an die substanz gehen.

aber das schmerzhafteste finde ich persönlich ja, wenn der tätowierer am ende das desinfektionsspray draufmacht. das geht durch und durch xD

Mit 14 Jahren bist Du viel zu jung für ein Tattoo!

Wer lesen kann, ist im Vorteil ! ;D

Ahoi..erstmals ... ;-) wie soll man das erklären ????.....wenn jemand noch nie Zahnschmerzen hatte...wie soll man dieses beschreiben...häääää???........learn by self.....mit 14 Jahre....ist das so zu vergleichen....1000 Nadelstiche.....knapp unter die haut.....wie fühlt sich das an???.......lg dasnick

Das kommt darauf an, wo es ist, und welche Nerven zufällig (weis man ja nicht) getroffen werden.

Meines tat überhaupt nicht weh (Oberarm) bis auf eine einzige Stelle vorne an der Schulter, bei der ich die Armlehne vom Sessel hätte abreißen können, weil meine gesammte rechte Körperhälfte für eine kurze Zeit in einziger massiver Schmerzblock war ;-)

Aber überwiegend ist das problemlos aushaltbar. Machs am besten zu Einer Zeit, wo die Luft trocken und kühl ist, dann ist Deine Haut am Besten dafür und Du hast weniger Entzündungsprobleme.

Was möchtest Du wissen?