Talgablagerungen unter der Haut

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mir schon mehrere Aterome (auf Deutsch: Grützbeutel oder Talgablagerung) vom Chirurgen entfernen lassen. Meistens entzünden sie sich irgendwann und müssen dann entfernt werden. Das geht mit örtlicher Betäubung und ist nicht so schmerzhaft. Man darf nur ein paar Tage nicht die Haare waschen, das fand ich nervig. Dass die Dinger von allein verschwinden, habe ich noch nie gehört. Wenn dein Knubbel schon schmerzt, würde ich ihn auf jeden Fall herausnehmen lassen. Gute Besserung!!!

Danke danke für die schnelle Antwort. Ich werd auf jeden Fall warten bis mein Hausarzt wieder da ist. das dauert auch noch bis nächsten Freitag. Mal sehen, ob sich bis dahin schon was getan hat. Ich hatte schon mal sowas im Ohr und da musste ich auch zum Vertretungsarzt und der hat's aufgeschnitten und rausgedrückt. Daraufhin meinte mein Hausart dann, das hätte nicht not getan. Danke erst mal. Das beruhigt mich dann erst mal. schönen abend

Du, das ist im Grunde genommen ein stinknormaler Pickel. Das geht in der Regel von alleine wieder weg. Beobachte das etwas, bleibt es länger da, lass es Dir vom Hautarzt wegmachen. Soweit ich weiß, wird da nur ein ganz feiner Schnitt gemacht.

ich hatte aich lange zeit so einen knubbel auf dem kopf. entweder die entzündung verschwindet von allein oder du trägst mal zugsalbe auf. schampoo einweichen lassen geht auch. dann wird er weich und geht allein auf. wenn er allerdings größer ist geh lieber zum chirurgen.

Ich würde noch mal zum "eigentlichen" Hausarzt gehen. Frage ihn mal nach Zugsalbe und Beta-Isodonna. Aber nicht selber machen sondern nach Absprache mit dem Arzt

Was möchtest Du wissen?