Tätowieren lassen trotz Allergie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, Henna ist mit "normaler" Tattoofarbe nicht zu vergleichen. Außerdem reagieren sehr viele Menschen allergisch auf Henna (hauptsächlich auf das schwarze da es viele Giftstoffe enthält) Ich selbst hab ne Allergie gegen rotes und schwarzes Henna und meinem Tattoo geht es prächtig ;)

dankesehr ;) Das ist sehr hilfreich ! ;)

Es könnte. Also wäre es das Gescheiteste, erst einmal zu dem Studio zu gehen, in dem Du es machen lassen würdest, da von Deiner Allergie zu erzählen und die finden bestimmt eine Möglichkeit, Dich zu testen. Ich werd Dir jedenfalls nicht vorsagen, wie es gehen könnte - ich bin nämlich der Meinung, ein gutes Studio muss auch Personal haben, das weiß, wie man das anstellt. Jedenfalls wäre es leichtsinnig, da etwas zu riskieren - also stell das lieber ein, zwei Wochen vorher schon klar.

Ich hab eh vor, nochmal ein Gespräch zu führen, ich wollte nur fragen ob hier jemand Erfahrungen hat. Riskieren werd ich nichts ;) Danke für sie Antwort ;)

sprich mit dem tätowierer, und lass dir ggf. ein bisschen der farbe auf (!!!) die haut malen. dann siehst du ob du auf die farbe allergisch bist.

henna im urlaub hat meistens das problem, dass es verunreinigt sein kann, und dann gibt es allergische reaktionen.

Dankeschön ;)

die haut malen. dann siehst du ob du auf die farbe allergisch bist...

...wenns so einfach wäre, allergische Reaktionen können sogar nach 10 Jahren noch auftreten....

@Joey55

danke für den tipp ;) Ich würde eh vorher schauen, ob ich auf die stoffe allergisch bin, also keine sorge ;)

Was möchtest Du wissen?