Tägliche Anwendung von Cortison Creme (0,5%) schädlich ? Weitere Tipps gegen allergischen Ausschlag im Gesicht?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es ein verschreibungsfreies Cortison ist, dann handelt es sich um ein pflanzliches Cortison.

Das ist extrem sanft; dafür aber auch oft wirkungslos. Das muss du einfach ausprobieren. Oft hilft es.

0,5% heißt, dass 0,5% der Salbe aus Cortison bestehen. Wenn die Tube 20 gramm hat, dann ist das 1 Gramm Cortison.

Damit es schädlich sein kann bräuchtest du eine Dosierung von mehreren Gramm pro Tag bei Auftrag auf die Haut.

Sollte das pflanzliche Cortison nicht helfen, dann geh zum Arzt und lass dir eine speziell für dich angemischte Cortisonsalbe verschreiben.

Ich nutze so was - nun mehr seit 38 Jahren täglich! Nebenwirkungen keine.

Cortison ist ja dermaßen verschrieen worden. Klar ist es giftig, wenn ich mir 15 Gramm Cortison gegen eine Grippe spritzen lasse. Das kann schon mal blöd enden...

Lach nicht...nachdem man in den 20igern des ehemaligen Jahrhunderts wahre Wunderheilungen mit purem (!) Cortison erzielt hatte setze ein echter Cortison-Hype ein. Das ging dann nicht gut aus.

Aus dieser Zeit heraus gilt das Zeug als schrecklich, schlimm und böse. Aber richtig dosiert und mit Bedacht eingesetzt hat es zwischenzeitlich fast einer Milliarde Menschen Krankheiten weggenommen. Sehr oft handelte es sich um Hautstörungen.

Man will es aber in Deutschland nicht so recht, denn es macht Hautärzte sehr schnell arm. Einfach weil es so universell und zuverlässig hilft, dass man nicht jede Woche zum Hautarzt rennen muss.

Was möchtest Du wissen?