Tabletten-Selbstmordversuch bzw. sich verletzen, Bereuen

Support

Liebe/r Janaloviii,

Du schreibst ja bereits, dass Du Deine Aktion bereust. Aber dass es soweit gekommen ist, zeigt dass Du einige Probleme hast. Es ist auch nicht schlimm wenn Du Dir professionelle Hilfe suchst. Das Beste ist tatsächlich, Du wendest Dich an jemanden, dem Du vertraust: ein Lehrer, eine ältere Schwester oder auch die Eltern. Gemeinsam kann man dann überlegen, ob eine Therapie sinnvoll ist oder was Dir sonst hilft.

Herzliche Grüsse

Gerti vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Der Sch..... befindet sich schon im Blutkreislauf. Da hilft nur noch viel Wasser trinken, damit die Wirkstoffe verdünnt und schneller ausgespült werden.

Und diese psychischen Probleme haben viele jugendliche in der Pubertät. Die werden nämlich durch die hormonelle Beeinflussung der Psyche verursacht. Dagegen hilft eine gesunde vitaminreiche Ernährung und besonders viel Bewegung an der frischen Luft. Am Besten eignet sich dazu Joggen. Das hat gleich mehrere positive Effekte. Neben der Kalorienverbrennung wird durch die Bewegung auch Stress abgebaut und gleichzeitig das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet. Ausserdem wird dabei Dein Kreislauf und das Immunsystem gestärkt das Dich dann auch vor verschiedenen Kranheiten besser schützt.

Ok dankeschön.

Sprich mit jemanden, dem Du vertraust. Vertrauenslehrer, Onkel, Tante, Oma, Opa auch Euer Hausarzt hat ein offenes Ohr für Dich. Deine Eltern habe ich nicht aufgeführt, weil Probleme in Deinem Alter meist im häuslichen Bereich liegen (sprich Pupertät, Abnablung vom Elternhaus, der elterlichen Fürsorge)

Ruf die Nummer 112 an, Krankenaus, Magen auspumpen. Was du da alles genommen hast, ist nicht tödlich, nur schädlich. Du bist hoffenlich in Therapie - wenn nicht, wird man dir im Krankenhaus sagen, wie du da rankommst. Wenn sie das nicht von selbst tun, musst du fragen.

Ist das mit dem Krankenhaus wirklich ernst gemeint ? Ne ich bin nicht in Therapie, aber Ich werde da auch nicht hingehen,ich bin ja nicht gestört.

@Janaloviii

Möglicherweise hast du aber Probleme ... wie kommt ein 13 Jähriges Kind bitte auf Selbstmordgedanken.

Gehe morgen zum Arzt und bespricht mit ihm dies mal! Erzähle ihm, warum du dies getan hast! Er kann dir sicher helfen! Da du nee depri phase hast!

Das mit der Therapie Hilft ernsthaft.klingt bescheuert und will man auch.nichz wahr haben aber wenn dus auf keinem.fall willst dann rede mit irgendwem dem du vertraust.. ich bin 14, hatte auch.svhon.einiges Hinter mir. Probiers einfach.mal..

Was möchtest Du wissen?