Suchtbehandlung - Langzeittherapie

4 Antworten

Der Süchtige bekommt immer weniger von seinen "Drogen" verabreicht bis er am Ende gar keine mehr bekommt. Der Prozess ist sehr schlimm für den Betroffenen, da er sich einfach sche!sse fühlt... nunja, es dauert so lange bis er nicht mehr süchtig ist und das wiederrum erkannt man dadurch, dass der eben nicht mehr so Entzugserscheinungen hat.

Leider ein langer Prozess,der Jahre dauern kann.Denn suchtkrank bleibt man immer,man kann nur die Umstände ändern,seine Persönlichkeit festigen.Kein leichter Weg.Der Suchtdruck kann immerwieder kommen und die psych. Abhängigkeit ist das eigentliche Problem!Der Körper ist schnell entgiftet,wenn er körperlich abhängig ist,was nicht immer der Fall sein muss.

Hallo Joannis! Um welche Art von Sucht geht es denn? Alkohol? Heroin? Koks? Eine sogenannte Alkoholentwöhnungsbehandlung läuft anders als eine von illegalen Drogen.

Allgemein bei beiden ist wohl, dass es zunächst darum geht, erst einmal eine längere Zeit überhaupt Abstand zu kriegen von seiner Droge und die Abstinenz zu festigen.

Bei Alkohol sind das stationär meist 4 Monate derzeit. Auch eine ambulante Langzeittherapie ist möglich und dauert ein bis anderthalb Jahre.

Zum Programm gehören meist Therapien, um die Ursachen der Sucht aufzuarbeiten. Zusätzlich kann man Methoden lernen, mit schwierigen Lebenssituationen anders umzugehen und sich so zu verhalten, dass die Droge nicht mehr gebraucht wird. Dazu gehören Rückfallprophylaxe, verschiedene Entspannungstechniken.

Meist wird auch der Besuch von Selbsthilfegruppen gefördert. Es kann wirklich helfen, sich mit Menschen auszutauschen, die wissen, was es bedeutet, etwas NICHT zu tun: - nämlich sein Suchtmittel zu konsumieren.

Welche Droge auch immer es bei Dir sein mag - ich weiß, dass ein Ausstieg funktionieren kann! Ich wünsche Dir alles Gute!

Hätte Lust noch mehr zu erfahren!!

Allerersdt musste wollen. Zuerst musste auf Entgiftung (ca. 4 -6 Wochen) um die Rückfallgefahr auszuschließen, direkt danach auf Therapie, ich war da 11 Monate. Und vergiss mal das Müssen, wenn du musst hats eh kein Sinn. Du musst nich müssen sondern WOLLEN. Ich sprech aus Erfahrung.

hast du es geschafft?

@Masoud53

Ja, ich bin seit über 7 Jahren clean, kein Tropfen Alkohol, keine Drogen mehr. Ich kann Dir nur sagen, wichtig ist das Du willst. Lass Dich nicht zwingen. Und .... ich bin jetzt glücklich, mittlerweile verheiratet und arbeite bei Siemens als Techniker, Dein Leben wird besser, ich weiß, was Drogen machen, wenn man alleine ist, haben den Anschein sie helfen dir. Jetzt hilft mir meine Frau, meine Freunde, mein Leben u.v.m. um ein spannendes, glückliches Leben zu leben.

Hei in welcher klinik warst du? Ich suche ien klinik für Langzeittherapie... Entgiftung und so hab ich schon hinter mir bin jetzt seit 13.4 clean

Was möchtest Du wissen?