Sucht von Kakao?

2 Antworten

Für dich ist es eine Art Ersatzbefriedigung, versuche dich mit guten Freunden und anderen Sachen ab zu lenken. Auf Joghurt, Quark und Obst umsteigen, am Anfang ist es sehr schwierig, aber mit der Zeit geht es. Am Anfang einfach etwas Kakao unterrühren und nach und nach reduzieren, bis du es nicht mehr brauchst und denke dran, es ist alles eine Kopfsache, also musst du es auch wollen...gutes Gelingen dauemnrdürck .-)

Der Mensch ist in der Lage, eine Sucht auf alles zu entwickeln.

Hinterfrage mal, wofür der Kakao steht, ob er für dich Belohnung ist, oder was sonst der Auslöser ist, sich derart auf ein Lebensmittel zu fixieren, daß du sogar Agressionsschübe bekommst, wenn es nicht greifbar ist.

Was möchtest Du wissen?